Kino oder Couch podcast

Max & Henni Nachtsheim – Ich bin ganz schlimmer Disneyland Nerd

0:00
1:30:43
Rewind 15 seconds
Fast Forward 15 seconds
Heute habe ich gleich zwei Gäste bei mir, das Vater-Sohn-Gespann Max und Henni Nachtsheim. Henni ist eine Hälfte vom Comedy-Duo „Badesalz“ und Max ist unter anderem bekannt als Rapper „Rockstah“. Die zwei lieben Filme und Serien und haben ebenfalls einen Podcast zu diesem Thema. Max liebt „Napoleon Dynamite“ und findet sich in der Geschichte eines Außenseiters auch ein wenig wieder. Sein Vater hat eine Faszination für Mafia-Streifen, besonders für „Good Fellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia“. Henni plaudert noch ein wenig aus dem Nähkästchen, denn sein schauspielerisches Mitwirken in gleich zwei Rollen bei einem Mafia-Film wurde nie ausgestrahlt. Der Film liegt noch immer im Keller von ProSiebenSat.1, daher werden wir ihn in der Rolle einer italienischen Obstfrau wohl nie zu Gesicht bekommen. In Sachen Serie schwärmen die drei für ähnliche Geschichten, ganz hoch im Kurs sind „Stranger Things“, „Ted Lasso“ oder „Die Simpsons“. Warum Henni „Star Wars“ überhaupt nichts abgewinnen kann und Max´ Humorverständnis von den Tiny Toons geprägt ist und was bei einigen Franchisen falsch gelaufen ist, wird sorgfältig diskutiert. Ein Gespräch über alte Gameboys, das Einschlafen während eines Dates und einem Balu-Kostüm an Karneval! Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/KinooderCouch

More episodes from "Kino oder Couch"

  • Kino oder Couch podcast

    Nilam Farooq – Wir sind spielsüchtig

    57:22

    Heute Zu Gast ist Schauspielerin Nilam Farooq. Zwei Filme die Nilam sehr schätzt und die unterschiedlicher nicht sein könnten sind „Das Leben des David Gale“ und „Greatest Showman“, eine Serie, die sie nur empfehlen kann und die sie sehr begeistert, ist „Maniac“. Als leidenschaftliche Kinogängerin ist Nilam immer absolut pünktlich vor Ort, denn gemischtes Popcorn und M&Ms dürfen nie fehlen und gehören zum Kino wie die Werbung und die Trailer. Sie selbst hat auf eine Kinorolle wie in „Contra“ ihr Leben lang gewartet und erzählt, wie es ist mit Christoph Maria Herbst zu arbeiten. Wobei sie ihrem Vater früher manchmal die Augen zu halten musste, weshalb sie sich selbst als „spielsüchtig“ bezeichnen würde und worauf ihr Faible für Lebensratgeber basiert, gibt’s hier. Ein Gespräch über Sprache, Streitkultur und Wünsche. Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/KinooderCouch
  • Kino oder Couch podcast

    Christiane Stenger – Misserfolg ist eine Chance besser zu werden

    1:21:25

    Heute zu Gast ist Autorin und Moderatorin Christiane Stenger. Absolut verliebt ist sie in den Film „Moulin Rouge!“ und verfolgt auch bis heute die weiteren Werke von Regisseur Baz Luhrmann. Bei Serien empfiehlt sie meist die, die sie gerade zu Ende geschaut hat, in diesem Fall sind es „Euphoria“ und „Fleabag“. Mit nur 16 Jahren wurde Christiane Gedächtnisweltmeisterin und das schon zum vierten Mal. Heute arbeitet sie an ihrem großen Traum der Schauspielerei und schaut auch Kollegen sehr gerne zu, vor allem auf der Kinoleinwand. Wie ihre Eltern feststellten, dass sie ein hochbegabtes Kind mit überdurchschnittlichem IQ haben und warum Christiane trotzdem richtig ungerne in die Schule ging und warum sie immer versucht hat, nicht aufzufallen, erfahrt ihr hier. Ein Gespräch über das Einbilden von Krankheiten, den Umgang mit Zeit und das Textlernen. Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/KinooderCouch
  • Kino oder Couch podcast

    Don't miss an episode of Kino oder Couch and subscribe to it in the GetPodcast app.

    iOS buttonAndroid button
  • Kino oder Couch podcast

    Ralf Möller - An Weihnachten sind wir immer bei Sylvester Stallone

    1:05:02

    Heute zu Gast ist Schauspieler Ralf Möller! Er hat früher mit seinen Eltern sehr gerne Western-Filme geschaut und an Weihnachten die Klassiker wie „Spartacus“ und „Ben Hur“, später zählten dann „Der Pate“ und „Scarface“ zu den Lieblingen. Seine erste Filmrolle war in einem „Tatort“ Ende der 80er Jahre, in dem er Götz George geohrfeigt und damit 400 Mark verdient hat. Er erzählt über sein Hollywood Debut in Roland Emmerichs „Universal Soldier“, wer die berühmteste Person in seinem Telefonbuch ist und dass man Steven Spielberg in Kalifornien schon mal beim Starbucks mit acht Bechern Kaffee trifft. Steven entlockt ihm, dass die Weihnachtsfeier am 24. immer mit ungezwungenen Drinks und Zigarren bei Sylvester Stallone an der Bar stattfindet, bei der dann auch Al Pacino und Leonardo DiCaprio mal vorbeischauen. Aber sie sprechen auch darüber wie Ralf neuerdings als CFO im E-Sport agiert und was das überhaupt bedeutet. Ein Gespräch über „Gladiator“, eine neue Netflix-Serie über Muckibuden und welchen Rat sich Russell Crowe bei ihm holt. Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/KinooderCouch
  • Kino oder Couch podcast

    Oliver Polak - Manchmal bin ich einfach wie Alf

    1:25:11

    Heute zu Gast ist Comedian und Autor Oliver Polak. Er liebt die Klassiker von „Zurück in die Zukunft“, verteidigt die Musical-Verfilmung „Cats“ und vergöttert die Serie „Alf“ und kann diesen auch ziemlich gut imitieren. Schon als Zwölfjähriger hat er seine Zeit am liebsten in der Sägespäne-Luft des Zirkus verbracht. Er geht gerne mal spontan in Pariser Springbrunnen baden und hält Otto Waalkes für den Retter des deutschen Humors. Überhaupt ist Humor für ihn lebensnotwendig – sogar im Umgang mit Depressionen. Warum er lieber die Ghetto-Faust zur Begrüßung gibt als die Hand, lieber „Earth, Wind and Fire“ als Balladen hört und welches für ihn der beste Film-Soundtrack aller Zeiten ist, das verrät er in dieser Folge. Ein Gespräch über die Band „Queen“, feuchtes Klopapier und Celine Dion. Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/KinooderCouch
  • Kino oder Couch podcast

    Oliver Kalkofe - Promi ist inzwischen ein Begriff, der ein Schimpfwort geworden ist

    1:40:52

    Heute zu Gast ist das mediale Multitalent Oliver Kalkofe. Sein Lieblingsfilm ist eine Perle aus den 90ern, nämlich „Die üblichen Verdächtigen“ und seine Lieblingsserie „Mit Schirm, Charme und Melone“ kann er sogar mitsprechen, und zwar jede Folge. Die Filmversion dieser Serie ist allerdings seine größte Kinoenttäuschung. Oliver liebt schon seit seiner Kindheit schräge Filmfamilien wie die Adams Family und er gesteht ein absoluter Nerd zu sein, der Filmfiguren sammelt und überall im Haus aufstellt. Bei seiner beruflichen Vielfalt kommt Steven ihm auf die Spur, wie man in kultigen Trashfilmen wie der „Sharknado“-Reihe Cameo-Auftritte bekommt, welche Schwierigkeit die Synchronarbeit eines Yetis mit sich bringt und warum die Presse an Filmpremieren am roten Teppich immer auf seinen O-Ton wartet. Ein Gespräch über schlechte Remakes, den neuen Bond und welches Schulfach unbedingt eingeführt werden sollte. Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/KinooderCouch
  • Kino oder Couch podcast

    Álvaro Soler – Ich bin einer, der gerne weint

    1:30:09

    Heute zu Gast ist Sänger Álvaro Soler. Er findet „Der König der Löwen“ bis heute richtig gut und verbindet damit sehr aveschöne Kindheitserinnerungen. In der letzten Zeit hat ihn der oscarprämierte Film „The Father“ mit Anthony Hopkins umgehauen. Er liebt die Serie „Haus des Geldes“ und ist auch ein bisschen stolz, dass so eine gute und erfolgreiche Serie aus Spanien kommt. Im Kino braucht er unbedingt Fanta Lemon und salziges Popcorn egal, ob in Barcelona oder Berlin, das ist sein Must-have. Álvaro zeigt, wie talentiert er synchronisieren kann, erklärt woher seine kreative Ader kommt und wie sehr er an Design interessiert ist. Steven erkundigt sich danach, wie das Leben auf Tour so läuft und warum die „Mr. Sommerhit“-Schublade manchmal nervt. Ein Gespräch über den Lebensabend an der Costa Brava, schnelle schicke Autos und Duette mit Jennifer Lopez. Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/KinooderCouch
  • Kino oder Couch podcast

    Max & Henni Nachtsheim – Ich bin ganz schlimmer Disneyland Nerd

    1:30:43

    Heute habe ich gleich zwei Gäste bei mir, das Vater-Sohn-Gespann Max und Henni Nachtsheim. Henni ist eine Hälfte vom Comedy-Duo „Badesalz“ und Max ist unter anderem bekannt als Rapper „Rockstah“. Die zwei lieben Filme und Serien und haben ebenfalls einen Podcast zu diesem Thema. Max liebt „Napoleon Dynamite“ und findet sich in der Geschichte eines Außenseiters auch ein wenig wieder. Sein Vater hat eine Faszination für Mafia-Streifen, besonders für „Good Fellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia“. Henni plaudert noch ein wenig aus dem Nähkästchen, denn sein schauspielerisches Mitwirken in gleich zwei Rollen bei einem Mafia-Film wurde nie ausgestrahlt. Der Film liegt noch immer im Keller von ProSiebenSat.1, daher werden wir ihn in der Rolle einer italienischen Obstfrau wohl nie zu Gesicht bekommen. In Sachen Serie schwärmen die drei für ähnliche Geschichten, ganz hoch im Kurs sind „Stranger Things“, „Ted Lasso“ oder „Die Simpsons“. Warum Henni „Star Wars“ überhaupt nichts abgewinnen kann und Max´ Humorverständnis von den Tiny Toons geprägt ist und was bei einigen Franchisen falsch gelaufen ist, wird sorgfältig diskutiert. Ein Gespräch über alte Gameboys, das Einschlafen während eines Dates und einem Balu-Kostüm an Karneval! Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/KinooderCouch
  • Kino oder Couch podcast

    Matthias Schweighöfer – Ich mag das, belächelt zu werden

    1:36:24

    Heute zu Gast ist Schauspieler und Regisseur Matthias Schweighöfer. Sein Lieblingsfilm ist „E.T. - Der Außerirdische“ und Steven Spielberg seine große Ikone, den hat er sogar schon mal auf einer Oscar-Party in einen Smalltalk verwickelt. Geprägt hat ihn neben Spielberg auch der Humor von „Dumm & Dümmer“. Vielleicht ist auch das der Grund, warum er immer noch laut über angezündete Fürze mitten in der Nacht lachen kann. In seiner Kindheit hat er nach der Schule sehr gerne Serien wie „Das A-Team“, „Wunderbare Jahre“, „Wer ist hier der Boss“ und „Baywatch“ geschaut. Warum das Ablaufdatum von Frischkäse ihm bei einem Date zum Verhängnis wurde, wie er regelmäßig seine Routinen bricht und weshalb er sich seit Covid mit der asiatischen Lebensweise beschäftigt, gibt’s in dieser Folge. Ein Gespräch über die Kunst einen Tresor zu knacken, die Zusammenarbeit mit Hans Zimmer und Bananenquark mit Sandwiches und Plastikkäse. Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/KinooderCouch
  • Kino oder Couch podcast

    Özcan Cosar – 500 Frauen im Kino, Leonardo DiCaprio und Ich

    1:44:58

    Heute zu Gast ist Comedian und Podcaster Özcan Cosar. Als ehemaliger Breakdancer ist einer seiner Lieblingsfilme „Beatstreet“, eine regelrechte Hassliebe hat er aber zu „Titanic“. Da findet er in Steven auf jeden Fall einen Verbündeten, der kann nämlich die Filmmusik von Celine Dion nicht mehr aushalten. Özcan liebt die Serien „Breaking Bad“ und besonders „Family Guy“, einfach weil sie so schön doof ist, beide können aber auch herzlich über „Monty Python“ lachen. Zum Einschlafen schaut Özcan gerne „Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin“ und vor allem liebt er es Serien und Filme auf dem Handy zu schauen. Bevor er sein Geld mit der Comedy verdient hat, war Özcan der erste Zahnarzthelfer in Baden-Württemberg und kann seit seiner Berufsschulzeit hervorragende Nagelmodellagen und richtig gut Augenbrauen zupfen. Warum er seine erste große Liebe Annika heute immer noch ab und zu googelt und Würmer mittlerweile sein zweites Standbein sind, entlockt ihm Steven nach und nach. Ein Gespräch über das erste Treffen mit Bastian Bielendorfer, seinen größten Erfolg 1997 als Schulsprecher und warum er mal vor Angst geweint hat
  • Kino oder Couch podcast

    Oliver Masucci – In Amerika verklagt jeder jeden beim Film

    1:32:52

    Heute zu Gast ist Schauspieler Oliver Masucci. Mit „Er ist wieder da“ hat Oliver den Sprung vom Theater zum Film geschafft und die Serie „Dark“ ihn dann zum internationalen Star gemacht. Von seinem aktuellen Film „Schachnovelle“ kann Steven nur schwärmen und Oliver erklärt, warum ihm Filme wie dieser so wichtig sind. Als Kind hat ihn das Western-Genre sehr geprägt und in der Jugend hat er „Top Gun“ sehr oft aus der Videothek geliehen. Sein Vater hätte ihn lieber in der Familien-Gastronomie als auf der Theater-Bühne gesehen und seine Kinder am liebsten in einem Superheldenfilm. Die Erklärungen, warum er kein Showreel haben möchte und sich auch nicht mehr wirklich auf Rollen vorbereitet, sind so verblüffend wie einleuchtend. Oliver erzählt, wie er in einem Ferrari in das italienische Bergdorf seines Vaters fährt, welches Defizit alle Schauspieler in Hollywood haben und warum er am liebsten mit Oskar Roehler Backgammon spielen würde. Ein Gespräch über Nationalstolz, Kontaktlinsen-Beauftragte am Set und schlecht zu Ende erzählte Serien.

Get the whole world of podcasts with the free GetPodcast app.

Subscribe to your favorite podcasts, listen to episodes offline and get thrilling recommendations.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2021radio.net logo