Queer As Berlin podcast

Episode 41: Zu Gast Benjamin Gutsche und Benito Bause - Anlässlich der neuen Serie "All you need"

0:00
46:10
Spol 15 sekunder tilbage
Spol 15 sekunder frem
Queere, LGBTIQ - Serien gibt es mittlerweile immer mehr. Auch dank der Streamingdienste NETFLIX, Amazon etc. In Deutschland sah es bislang dagegen mau aus. Das ändert sich nun: Die ARD produzierte "All you need", eine Serie um vier schwule Männer in Berlin, die am 7.Mai in die Mediathek kommt. Die Serie ist auf der Höhe der Zeit, visuell und inhaltlich und will ein modernes Bild von schwulem Leben vermitteln. Doch wie genau? Und wie frei konnten die Macher ihre Serie produzieren? Zu Gast bei QUEERASBERLIN Regisseur Benjamin Gutsche und Schauspieler Benito Bause.

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Flere episoder fra "Queer As Berlin"

  • Queer As Berlin podcast

    QaB Folge 48: Zu Gast Sebastian Meise, Regisseur des Films "Große Freiheit"

    26:59

    Erst 1994 wurde der berüchtigte Paragraph 175 in der Bundesrepublik endgültig abgeschafft. Nun greift erstmals ein Kinofilm das Thema auf, "Große Freiheit" heißt er, und ist wohl der wichtigste deutsche queere Film des Jahres. Der Film begleitet den Häftling Hans Hoffmann, gespielt von Franz Rogowski, durch die Jahrzehnte. Gleich mehrfach wurde er inhaftiert, kam vom KZ direkt ins Gefängnis. Solche Fälle gab es wirklich, Sebastian Meise und sein Drehbuchautor haben Dutzende von Interviews mit Zeitzeugen geführt. Mit Sebastian Meise sprechen wir über den Film, und die Geschichte der Inhaftierung und Diskriminierung von Schwulen in der Bundesrepublik. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
  • Queer As Berlin podcast

    QaB Folge 47: Zu Gast Malcolm Ohanwe über Rassismus, Sexismus und Minderheiten

    57:28

    Er ist Journalist, Autor, Reporter, Podcaster und gefühlt derzeit überall zu hören und zu sehen: Malcolm Ohanwe. Malcolm schreibt über Rassismus, Sexismus, über Minderheiten, aber einfach auch über gesellschaftliche Themen, wie schlecht etwa Arbeiter im ärmsten Land der EU, Bulgarien bezahlt werden. Malcolm ist eine wichtige queere Stimme, hat viele Preise gewonnen und sieht sich dennoch nicht als Aktivist, sondern als Journalist. Mit ihm sprechen wir über die Debatten der "Identitätspolitik", über Klischees, die Männern begegnen, die einer Minderheit angehören, und was er selbst schon so beim Dating erlebt hat.  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
  • Queer As Berlin podcast

    Gå ikke glip af nogen episoder af Queer As Berlin - abonnér på podcasten med gratisapp GetPodcast.

    iOS buttonAndroid button
  • Queer As Berlin podcast

    QaB Folge 46: Wen wählen? Zu Gast Rene Mertens vom LSVD Deutschland.

    35:22

    Die Bundestagswahl und die Berlin- Wahl stehen vor der Tür. Doch was soll die LGBTIQ - Community wählen? Der LSVD hat im Internet eine Liste von 23 Punkten veröffentlicht, die bislang kaum oder gar nicht von der Politik verbessert wurden. Mit Rene Mertens, Referent beim LSVD sprechen wir über diese "Wahlbausteine", worauf sollte man achten, und was hat die Große Koalition immerhin doch schon erreicht in den vergangenen vier Jahren. Darum gehts in der ersten Folge von "Queer as Berlin" nach der Sommerpause. Das könnte Euch auch gefallen: https://podcast-eins.de/podcast-shows/podcast-eigenproduktion/ See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
  • Queer As Berlin podcast

    Episode 45: Russisch und Queer - Zu Gast Yulia und Kostja vom Verein "Quarteera"

    35:59

    Russland steht gemeinhin nicht für Toleranz beim Thema Queere Lebensweisen. Im Gegenteil: Queere Menschen werden unterdrückt, und durch Gesetze gegen "homosexuelle Propaganda" mundtot gemacht. Der Verein "Quarteera" im Stadtteil Marzahn setzt sich für die Vernetzung der russischsprachigen Gemeinde ein und veranstaltet am 17. Juli zum zweiten Mal den "Marzahn Pride", an dem jeder und jede teilnehmen kann. Zu Gast in der letzten Folge vor der Sommerpause sind Yulia und Kostja von "Quarteera". DANACH SOMMERPAUSE, zurück Ende August! See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
  • Queer As Berlin podcast

    Episode 44: Out im Job? Zu Gast der Gründer und Geschäftsführer der queeren Karrieremesse "Sticks and Stones" Stuart Cameron

    33:45

    Laut Studien ist nur jede/r Zweite im Job vor Kollegen geoutet. In manchen Branchen sieht es noch schlechter aus. Andererseits: viele Unternehmen suchen gezielt nach queeren MitarbeiterInnen und wollen sich diverser aufstellen. Im Juni findet - auch dieses Jahr leider nur online - zum 13. Mal die "Sticks and Stones" - Messe statt. Wir sprechen mit Stuart Cameron, dem Gründer und Geschäftsführer der Messe über Ängste und Diskriminierung im Job, über "Pinkwashing" von Unternehmen, also dem allzu Queer-freundlichen Image mancher Unternehmen und was sich in den letzten Jahren doch verbessert hat in Deutschland.  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
  • Queer As Berlin podcast

    Episode 43: Sex on drugs - Zu Gast Sexualmediziner Hannes Ulrich, Urs Gamsavar von der Deutschen AIDS Hilfe

    51:03

    Viele tun es, nicht alle sprechen drüber, manche übertreiben es: Sex on Drugs - auch Chemsexg genannt.  Eine Reihe von Substanzen sind in der queeren Szene verfügbar, von Kokain über Crystal Meth und anderen Stoffen. Sie alle sollen das Sex- Erlebnis toller, länger, geiler, intensiver machen. Doch wann ist zu viel zu viel? Wie soll man mit Substanzen umgehen? Was ist gefährlich,was ist weniger schädlich? Darüber sprechen wir in QUEERASBERLIN mit Urs Gamsaver, der das Projekt QUAPSSS bei der Deutschen AIDS- Hilfe leitet und Hannes Ulrich, Sexualmediziner an der Berliner Charité. https://podcast-eins.de/podcast-shows/podcast-eigenproduktion/ See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
  • Queer As Berlin podcast

    Episode 42: Zu Gast: Autor, Comedian, Aktivist Gianni Jovanovic

    43:01

    Er ist Opa, Roma, schwul, Aktivist, Comedian und vieles mehr: Gianni Jovanovic passt in keine Schublade. Das Thema "Antiziganismus", also die Diskriminierung von Sinti und Roma ist im Vergleich zu Homophobie oder Anti-Semitismus nur selten Thema in der Gesellschaft. Gianni spricht darüber, über sein Leben in der neuen Folge von QUEERASBERLIN. Mit 14 heiratete er, wurde bald Vater, ist mittlerweile Großvater und verarbeitet seine Biografie in lustige, aber auch verstörende Comedy- Abende. https://podcast-eins.de/podcast-shows/podcast-eigenproduktion/ See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
  • Queer As Berlin podcast

    Episode 41: Zu Gast Benjamin Gutsche und Benito Bause - Anlässlich der neuen Serie "All you need"

    46:10

    Queere, LGBTIQ - Serien gibt es mittlerweile immer mehr. Auch dank der Streamingdienste NETFLIX, Amazon etc.  In Deutschland sah es bislang dagegen mau aus. Das ändert sich nun: Die ARD produzierte "All you need", eine Serie um vier schwule Männer in Berlin, die am 7.Mai in die Mediathek kommt. Die Serie ist auf der Höhe der Zeit, visuell und inhaltlich und will ein modernes Bild von schwulem Leben vermitteln. Doch wie genau? Und wie frei konnten die Macher ihre Serie produzieren?  Zu Gast bei QUEERASBERLIN Regisseur Benjamin Gutsche und Schauspieler Benito Bause.  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
  • Queer As Berlin podcast

    Episode 40: #ActOut, 185 SchauspierInnen outen sich. Zu Gast Niels Bormann, Jules Elting und Oska Melina Melcherding

    49:35

    Es war ein Paukenschlag: Anfang Februar outeten sich 185 SchauspielerInnen, die schwul, lesbisch, non-binär oder trans sind in der Süddeutschen Zeitung. Die Reaktionen waren fast durchweg positiv, manche sagten aber auch: Wozu braucht es das eigentlich, wenn doch eh schon so viele geoutet sind. Über die Zustände in der Film- und Theaterbranche und warum sie an der Aktion teilgenommen haben,sind drei SchauspielerInnen zu Gast: Niels, Jules und Oska. Sie erzählen, wie ihre Erfahrungen nach dem Gruppen-Outing waren und was sich noch verändern muss.  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
  • Queer As Berlin podcast

    Episode 39 : Zu Gast: Autor und Journalist Sebastian Goddemeier

    42:02

    Das Coming Out - sollte heute kein Problem mehr sein. Ist es aber doch. Wie man erst kürzlich am gemeinsamen Outing von 185 SchauspielerInnen sehen konnte. Längst nicht alle LGBTIQ- Menschen sind vor allen geoutet, etwa nicht am Arbeitsplatz. Manche brauchten lange um "aus dem Schrank zu kommen": Der Autor und Journalist Sebastian Goddemeier hat ein Buch über Coming Out - Erfahrungen geschrieben und hat mit 18 Prominenten über ihr Leben gesprochen. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Få adgang til hele det store podcastunivers med gratisappen GetPodcast.

Abonnér på dine favoritpodcasts, lyt til episoder offline, og få spændende anbefalinger.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2021radio.net logo