Hörbar Rust podcast

Hörbar Rust

radioeins (rbb)

Jeden Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr lädt Bettina Rust einen prominenten Gast in die Hörbar Rust ein. Dieser stellt sich in der Sendung vor und die Musik, die in seinem Leben von Bedeutung war und erzählt dazu die passenden Geschichten zum Soundtrack seines Lebens - alte Mixtapes werden rausgekramt - die erste Platte - intime Töne oder peinliche Songs mit persönlichen Erinnerungen des jeweiligen Gastes. Zwei Stunden voller Musik und toller Geschichten - Promis privat in der Hörbar Rust - immer sonntags von 14.00 - 16.00 Uhr. Die Highlights der jeweiligen Sendung können Sie hier downloaden. Dieser Podcast steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

45 Episoder

  • Hörbar Rust podcast

    Yvonne Catterfeld

    1:24:17

    Jobs in der Film-, Medien- oder Musikbranche, vor der Kamera oder vorm Mikrophon gehen im besten Falle mit einer gewissen Öffentlichkeit einher, klar, so soll’s ja auch sein. Sieh meine Filme, lies meine Bücher, kauf meine Platten. Und steckt man erstmal drin, ist es für die meisten Künstlerinnen und Künstler ein immenser Kraftaufwand, sich von dieser Öffentlichkeit nicht vereinnahmen zu lassen, bestimmten Projektionen nicht oder nicht mehr zu entsprechen. Art House Filme? Spiel doch wieder in Komödien. Ein neues Album? Ach, sing lieber wieder deine alten Songs. Die Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld weiß ein Lied davon zu singen und genau das tut sie auch. Wer sich die Texte ihrer letzten Alben anhört, wird möglicherweise überrascht zur Kenntnis nehmen, dass die 42jährige vieles gegen den Strich bürstet und gerne Chancen nutzt, um mit dem Image zu brechen, das sich über einen langen Zeitraum in der öffentlichen Wahrnehmung festgesetzt hat. Yvonne Catterfeld hat sich von vielem befreit und - interessant, was in ihrem neuen ersten englisch sprachigen Album "Change" plötzlich zum Vorschein kommt. Playlist 16.1. The Beatles - Yesterday Cicero sings Sinatra - My Way ( Roger Cicero Live Hamburg 2015) P. Daddy/Faith Evans - Every Breath you take Jacob Banks - Unknown The Staint Francis Choir feat. Ryan Toby - Oh Happy Day (OST Sister Act II) En Vogue - Don't Let Go Yvonne Catterfeld - Bullshit Mariah Carey - Hero Rage against the Machine - Killing in the Name | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.
  • Hörbar Rust podcast

    Ursula Werner

    1:24:52

    Der Bruder unseres heutigen Gastes schrieb mal: „Du, ein Mädchen vom Berliner Hinterhof, und bist beim Filmfestival in Cannes.“ Er selbst hatte es u.a. bis zur NASA gebracht, Hinterhof hin oder her, aber stimmt schon: Seine um 1 Jahr jüngere Schwester war nicht einfach nur in Cannes, sie wurde beim Internationalen Filmfestival als Darstellerin mit rund 15 minütigen Standing Ovations bedacht. Sowas gibt’s eigentlich gar nicht. Damals war die Schauspielerin Ursula Werner gerade 64 Jahre alt, der Andreas Dresen-Film „Wolke 9“ kam heraus und Frau Werners Karriere schien irre hell zu leuchten. Wer aber genauer hinsah, erkannte: Die leuchtete die ganze Zeit schon, immer schon gehörte Ursula Werner zu den besten Schauspielerinnen des Landes, auch, als es noch geteilt war. Sie selbst wuchs in der DDR auf. Bis heute gilt die 78jährige als Gütesiegel für Theaterstücke und Filme, tatsächlich werden viele Produktionen, in denen sie mitspielt, mit Preisen bedacht. Ach, dachten wir da, für uns wird es auch mal Zeit, einen Preis zu bekommen. Was lag da näher, als die erste Hörbar Rust im neuen Jahr mit der wunderbaren Ursula Werner zu besetzen. // Musikliste: Manfred Krug - Niemand Liebt Dich So Wie Ich // Kinderchor der DDR - Kleine weiße Friedenstaube // Ben Webster - Come rain or come shine // Harry Belafonte - Island in the Sun // Edward Grieg/Peer Gynt - Morgenstimmung // Rudolf Schock - Dunkelrote Rosen // Deep Purple - Child in Time // Barbara Streisand - Ave Maria (Charles Gounod) // Thomas Quasthoff - In diesen heiligen Hallen/W.A.Mozart/Zauberflöte | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.
  • Hörbar Rust podcast

    Gå ikke glip af nogen episoder af Hörbar Rust - abonnér på podcasten med gratisapp GetPodcast.

    iOS buttonAndroid button
  • Hörbar Rust podcast

    Micky Beisenherz

    1:28:04

    Wenn es auf absehbare Zeit jemandem gelingen sollte, das Raum-Zeit-Kontinuum zu überwinden, dann unserem heutigen Gast, Micky Beisenherz. Der Mann der tausend Berufe, „Unterhalter“ trifft es wohl am besten. Er moderiert mehrere Fernsehsendungen und Podcasts, „Apokalypse & Filterkaffee“ war 2020 für Apple der „Podcast des Jahres“, überhaupt stehen in Micky Beisenherz’ Garage, Regal oder Hausflur zahlreiche Auszeichnungen. Der 44jährige schreibt zudem die Texte fürs Dschungelcamp, Kolumnen für den Stern, von Zeit zu Zeit ein Buch und obgleich dies schon irre viel ist, fühlt sich die Aufzählung unvollständig an. Wenn es sich bei ihm um multiple Persönlichkeiten handeln sollte, dann werden wir es heute erfahren. | Musikliste: Trio - Herz ist Trumpf // Todd Rundgren - Can we stil be Friends // Bloc Party - Like Eating Glass // Queen feat. David Bowie - Under Pressure // The I.N.C. Ride - Masta Ace Inc. // Oddissee - You know who you are // Frank Sinatra - Send in the Clowns | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.
  • Hörbar Rust podcast

    Samira El Ouassil

    1:20:55

    Wir feiern das als Meinungsvielfalt, aber eigentlich zeigen uns die Sozialen Medien täglich: wir können uns einfach nicht mehr einig sein. Posten Sie etwas über Butter oder Fahrräder oder Nasenflöten: Es dauert keine 5 Minuten und schon gibt es Menschen, die Sie feiern, Menschen, die Sie kritisieren und Menschen, die sich mit den jeweils anderen streiten. Dabei geht’s dann auch längst schon nicht mehr um Butter. Eine komische Art, miteinander umzugehen. Umso erstaunlicher ist es, dann etwas oder jemanden zu finden, auf das oder den sich so viele Menschen nicht nur verständigen können, sondern den so viele Menschen mögen und bewundern. Unser heutiger Gast, die Autorin und Journalistin Samira el Ouassil, wird regelrecht gefeiert, von den unterschiedlichsten Leuten. Das kann an vielem liegen: an ihrem Humor, an der Klugheit dieser 37jährigen oder an der lässigen Art, über komplexe Dinge zu sprechen. Samira beliefert u.a. eine Kolumne für Spiegel online, eine für Übermedien, sie moderiert, ist informiert, politisch und omni-interessiert. Welche Musik sie bei alldem hört - DAS allerdings weiß niemand. Und nun wissen wir es gleich alle. Playlist 12.12: Lianne LaHavas - Au Cinéma // Stevie Wonder - Master Blaster // Vanessa Mae - Storm // The Jacksons - Can you feel it // Jacob Collier - In the real early morning // Danja Atari - We are 1 Love // Camélia Jordana - Berlin. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.
  • Hörbar Rust podcast

    Christine Strobl

    1:30:20

    Aus dem SPIEGEL stammt dieses Zitat unseres heutigen Gastes: "Wessen Frau und Tochter ich bin, spielt für meinen Beruf keine Rolle. Die einzige Überschneidung von Familie und Job ist, dass in meinem Büro ein Foto meiner Großeltern steht.“ Gut gebrüllt, Löwin, aber das musste sich Christine Strobl auch wirklich früh angewöhnen, das Brüllen, ein freundliches Brüllen übrigens, denn erstmal ging es darum, sich als Tochter eines bekannten Politikers zu emanzipieren. Und auch, wenn das der Juristin durch berufliche Erfolge recht schnell gelang, gab es immer wieder diese kleinen Spitzen. Hinzu kommt ihre Ehe mit Thomas Strobl, Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Inzwischen aber ist die 50jährige endlich frei von Zuordnungen dieser Art. Souverän leitete sie die Degeto, eine Filmproduktionsgesellschaft mit Riesen-Etat und seit Mai dieses Jahres steht „ARD-Programmdirektorin“ auf ihrer Visitenkarte. Vielleicht steht da auch etwas anderes. Aber keinesfalls ist dort zu lesen: „Tochter von Wolfgang Schäuble“ | Playlist: Tony Christie - Happy Birthday, Baby // Dalia Lawi – Jerusalem // Gloria Gaynor - I will survive // John Barry Orchestra - Jenseits von Afrika // Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys – Mitternacht // Till Brönner & Ina Müller live bei Inas Nacht - September Morn' // Janis Joplin - Mercedes Benz // Babylon Berlin - Severija Janausauskaité - Zu Asche zu Staub | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.
  • Hörbar Rust podcast

    Lars Eidinger

    1:30:23

    Die Hochzeit der aufregenden Talkshows liegt längst hinter uns. Früher rissen sich Gäste das Ansteckmikrophon vom Leib oder stritten mit herausstehenden Halsschlagadern vor laufenden Kameras, sie verließen Talkrunden oder äußerten sich leidenschaftlich-provokativ, sodaß die Zuschauerinnen und Zuschauer anschließend darüber sprachen. Zur Zeit geht es kaum noch unlangweilig und kontrovers zu, sobald irgend ein Aufnahmegerät läuft. Heute hängen 10 Damoklesschwerter über 10 Gesprächsteilnehmern und schon Missverständliches kann Shitstorms und irreparable gesellschaftliche und berufliche Schäden verursachen. Möglicherweise ist selbst unser heutiger Gast sehr viel vorsichtiger geworden, auch wenn er nun nicht unbedingt als der Prototyp eines kontrollierten oder kontrollierbaren Menschen gilt. Lars Eidinger erscheint dennoch unangepasst, neugierig und mutig. Und wir freuen uns sehr, dass er unserer Einladung ein 2. Mal gefolgt ist. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.
  • Hörbar Rust podcast

    Louisa Dellert

    1:28:30

    Gehören Sie zu den Leuten, die in der Erfindung der Sozialen Medien den Untergang des Abendlandes vermuten? Oder sind Sie, im Gegenteil, ein digitaler Wortführer, eine Influencerin, vielleicht folgen Ihnen mehrere hunderttausend Menschen. Was Sie dann mit Ihrem Einfluß anstellen, ob Sie blaue Turnschuhe oder die Erreichung des Klimaziels propagieren: Sie werden dafür warmen Applaus bekommen. Und: eiskalte Attacken kassieren, Hass, die sogenannten Shitstorms, ein viel zu weiches Wort für das, was den Menschen da entgegenknallt. Unser höchst einflussreicher Gast kennt das alles. Louisa Dellert ist eine Vorher-Nachher-Influencerin, wenn man so will. Zuerst ging es auch für sie ums Schönsein, um FItness und ums Dünnerwerden, plötzlich aber um Leben und Tod. Heraus kam: ein neues Bewusstsein. Und der Wunsch, mit all der Aufmerksamkeit etwas Sinnvolleres anzustellen. Die 32jährige tut dies auf eine sehr unakademische, nachvollziebare Art. Sie lebt vor, fragt nach und erscheint unerschütterlich in ihren Bemühungen, die Ursachen für feindseligen Bullshit zu eliminieren. Sie arbeitet heute mit Ministerien zusammen und ging unter die Autorinnen. Gerade erscheint ihr zweites Buch: "WIR" und auch dafür geben wir ein großes Shout-out. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.
  • Hörbar Rust podcast

    Max Giesinger

    1:26:20

    Seit es Casting-Shows gibt, wissen wir, grob zusammengefasst, erstens, dass es ganz schön viele talentierte Menschen da draußen gibt. Zweitens aber wissen wir: in der Regel sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die dort positiv auffallen oder gar gewinnen, schnell wieder weg vom Fenster. Das harte Musikbusiness. Einige wenige Ausnahmen gibt es. Vor zwei Wochen erst war Stefanie Heinzmann hier, die extrem erfolgreich ist, und heute, das sind wir der Männerquote schuldig, ist eine andere Ausnahme hier zu Gast: Max Giesinger. Der 33jährige stand auch schon mit aufgeklappten Gitarrenkoffern in Fußgängerzonen, machte Straßenmusik und hoffte darauf, dass ein paar Münzen fliegen. Er weiß, wie gut es sich anfühlt, Songs in die Charts zu schießen, in ausverkauften Hallen zu spielen und von einer halben Million Follower*innen begleitet zu werden. Na gut, haben wir uns gedacht, den können wir ja mal kennenlernen, diesen deutschen Popstar, den Herrn Giesinger, und haben ihn daher pünktlich zur Veröffentlichung seines vierten Albums „Vier“ eingeladen | Playlist: Whitney Houston - My Love is your Love // Max Giesinger live unpluggen - Deine Zweifel // U2 - With or without you // Fleetwood Mac – Dreams // Max Giesinger - Irgendwo da draußen // Sixpence non the richer - Kiss me // John Mayer - Slow dancing in a burning room // Alicia Keys - If I ain't got you. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.
  • Hörbar Rust podcast

    Louis Klamroth

    1:28:31

    17 Jahre ist es her, da hat unser heutiger Gast zum 1.Mal öffentlich richtig abgeliefert: Als junger Schauspieler in "Das Wunder von Bern". Dafür wurde er dann auch gleich mit der Goldenen Kamera und anderen Preisen bedacht. Irre jung war Louis Klamroth damals, 14, und er entschied sich, doch lieber noch ein bißchen Kind zu bleiben. Schule und Fussball fühlten sich besser an als Filmpremieren und Fotoshootings. Heute liefert Klamroth wieder regelmäßig öffentlich ab, und wieder wurde er dafür ausgezeichnet, in dem Fall mit dem Deutschen Fernsehpreis. Als Moderator hat er sich auf politische und gesellschaftliche Themen spezialisiert. Er wirkt freundlich, aber furchtlos, hervorragend vorbereitet und immer wieder sehr leidenschaftlich, wenn er sich in Interviews und Debatten mit den Granden der Bundespolitik stürzt. Sein Faible für den Journalismus kann er jetzt auch in eigenen Reportagen ausleben, aber darüber sprechen wir später. Wir haben ja Zeit! Playlist: Noga Erez - Views // Nina Hagen - Du hast den Farbfilm vergessen // Schön Blond - Der Freund von Gerlinde // Beginner - City Blues // Justin Bieber - Peaches // Alcatraz feat. Pashanim - Çok Amore // Lil Nas X - Industry Baby // Bukahara - Afraid No More | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.
  • Hörbar Rust podcast

    Stefanie Heinzmann

    1:23:12

    Ob man Castingshows nun mag oder nicht - es ist schon verrückt, was sie offenlegen: Talent nämlich, verstecktes Gesangstalent, das unentdeckt in Mathematiklehrerinnen, Finanzbeamten oder Schlosser-Lehrlingen steckt und möglicherweise nie nach außen tritt. Glücklicherweise hat sich die riesengroße Begabung unseres heutigen Gastes einen Weg gesucht: in einer Stefan Raab-Show entdeckte die Welt Stefanie Heinzmann, eine damals 18-jährige junge Frau, die mit dem eigenen Leben haderte, was aber da noch kaum jemand wusste. Alle waren tief beeindruckt von der Stimme und Kraft dieser jungen Schweizerin, die - im Gegensatz zu 90 Prozent aller anderen Castingshow-Teilnehmer - nicht wieder verschwand, sondern von diesem Moment an durchstartete und bis heute konstant erfolgreich ist. Wer die 32-Jährige im Interview sieht oder hört, kann sich ihrer optimistischen Ausstrahlung unmöglich entziehen, die fast noch heller strahlt, wenn man weiß, wie schwer sich ihr Leben viele Jahre lang anfühlte. Wir freuen uns sehr auf ihren Besuch in der Hörbar. Playlist: Lindstrom & Christabelle — Lovesick // Michael Jackson — Heal the World // Joss Stone & Stefanie Heinzmann (Live) — Unbreakable // Aretha Franklin — Respect // Jill Scott — It's Love // Janelle Monáe — Make Me Feel // Incubus — Dig Dig // Biffy Clyro — Different People // Stefanie Heinzmann — Labyrinth Labyrith // Asgeir — Youth   | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Få adgang til hele det store podcastunivers med gratisappen GetPodcast.

Abonnér på dine favoritpodcasts, lyt til episoder offline, og få spændende anbefalinger.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2022radio.net logo