hr2 Der Tag podcast

hr2 Der Tag

hr2

hr2-kultur | Der Tag - Kenntnisreich, ironisch, witzig, pointiert.

200 Episoder

  • hr2 Der Tag podcast

    Sofort! Die neue allgemeine Ungeduld

    Lebensmittel werden geliefert in 10 Minuten, Überweisungen gehen innerhalb von Sekunden, und dass wir anstatt einer Mail einen Brief mit der Post losschicken, das können wir uns ja gar nicht mehr vorstellen. Wir wollen alles sofort. Diese Stress erzeugende Ungeduld kann uns krank machen, aber sie kann auch eine positive, treibende Kraft sein. Wären die Klimaaktivisten nicht so ungeduldig, wären wir in Sachen Klimaschutz noch schlechter aufgestellt als ohnehin schon. Wann nützt die Ungeduld also unserer Gesellschaft, und wann schadet sie?
  • hr2 Der Tag podcast

    "Chill doch mal!“ - Die sedierte Gesellschaft

    Sie sind ein Segen in der Notfallmedizin, die Benzodiazepine, gemeinhin als Beruhigungs- und Schlafmittel bekannt. In Watte gepackt übersteht man die Phase kurz vor einer Operation oder eine Panikattacke einfach besser. Zunehmend aber entdecken Jugendliche die „Benzos“ für sich, ebenso wie Opioide, eigentlich als Schmerzmittel im Einsatz. Dass die Medikamente verschreibungspflichtig sind und schnell süchtig machen können, stört offensichtlich nicht. Experten sprechen von popkulturellen Einflüssen und einer "Lieferandoisierung“ des Drogenmarktes - mit wenigen Klicks ist die Bestellung perfekt. Über 1,5 Millionen Menschen sind nach Schätzungen von Benzodiazepinen abhängig, darunter auch viele Ältere, den wenigsten merkt man es an. Wie gefährlich ist die neue Verbreitung dieser Medikamente? Und gibt es wirklich keinen anderen Weg, um entspannt und wohlgemut durchs Leben zu gehen?
  • hr2 Der Tag podcast

    Gå ikke glip af nogen episoder af hr2 Der Tag - abonnér på podcasten med gratisapp GetPodcast.

    iOS buttonAndroid button
  • hr2 Der Tag podcast

    Lange Rede, kurzer Sinn. Die Impfpflicht-Debatte

    Abtreibung - Sterbehilfe - Impfen. Wenn diese Dreierkette für Sie Sinn ergibt, dann halten Sie die Frage nach der Impfpflicht wahrscheinlich auch für eine Frage des Gewissens. Dieses Gefühl dürften einige Berliner Abgeordnete bei der Orientierungsdebatte im Bundestag zur Impfpflicht teilen. Und es ist klar, dass es keine einfachen Antworten geben wird bei einem emotional so aufgeladenen Thema. Ist Impfen wie Abtreibung oder Sterbehilfe auch eine Frage des Gewissens und außerhalb der Fraktionspflicht der Abgeordneten? Ist diese Debatte politisch oder ethisch zu führen? Und ganz generell: Wenn das Potential da ist, die Gesellschaft zu spalten, wie organisiert man dann den politischen Diskurs?
  • hr2 Der Tag podcast

    "Ihr Kinderlein kommet“ – Die katholische Kirche und der Missbrauch

    Sexualisierte Gewalt gegen Minderjährige, Schutzbefohlene, Wehrlose. Aber nicht nur Priester, Diakone und Ordensleute haben ihre Macht missbraucht. Sondern auch die Noch-Mächtigeren in der katholischen Kirche. Die von alledem nichts gewusst haben wollen. Die sich statt um die Opfer um die Täter gekümmert, sie gedeckt, versetzt und vor der Strafverfolgung bewahrt haben. Davon kündet seit voriger Woche ein neues Gutachten. Es belastet sämtliche Münchner Erzbischöfe der Nachkriegszeit, auch den heutigen emeritierten Papst Benedikt XVI. - Und was folgt? Was folgt als Botschaft für die, die jahrzehntelang an Körper und Seele gelitten haben? Von wo und wem ist die dringend erwartete und vielbeschworene Erneuerung zu erwarten? "Von oben“ - vom amtierenden Papst, der schon jetzt viele enttäuscht hat, die sich so viel von ihm versprochen hatten? Oder "von unten“ - von den Laien, die sich in Deutschland auf einen "synodalen Weg“ gemacht haben, oder "von außen“ -, durch den Einzug von Recht und Gesetz? Wer rettet die Kirche vor ihren eigenen Machtstrukturen?
  • hr2 Der Tag podcast

    Partys, Prinzen, Brexit - Großbritannien im Umbruch

    Krise im Unterhaus, Krise im Königspalast - beides nichts Besonderes in Großbritannien. Aber gleichzeitig? Und dann noch die Wirren durch den Brexit mit dazu. Queen Elisabeth hat sich von ihrem Sohn Prinz Andrew losgesagt. Premier Boris Johnson steht wegen Partys mitten im Lockdown massiv unter Druck, Rücktrittsforderungen aus den eigenen Reihen könnten ihm dieses Mal ernsthaft gefährlich werden. Wohin steuert Großbritannien?
  • hr2 Der Tag podcast

    Neue Besen und alte Kratzbürsten – wie geht politischer Aufbruch?

    "Junge Besen kehren gut, aber die alte Bürste kennt die Ecken“ - so empfahl sich Friedrich Merz für das Amt, das er ziemlich sicher am Samstag antreten darf: Vorsitzender der CDU. Aber eigentlich will er ja gar nicht die alte Bürste sein, die nur ein paar Ecken ausfegt, sondern die CDU als ganze erneuern und womöglich verjüngen. Dabei wird er wohl schonender vorgehen müssen als junge Besen wie Sebastian Kurz, der eine behäbige konservative Partei in seine Gefolgschaft zwang - oder Emanuel Macron, der gleich eine neue Partei mit ihm als einzigem Programmpunkt gründete. Erneuerung ist nicht nur in der Politik eine sehr schwierige Aufgabe: in der Wirtschaft ist das Change Management, die Gestaltung des Wandels ein eigener Zweig. Und hier wie dort ist die Aufbruchsstimmung oft eher gedämpft, und die Ankündigung, alles neu zu machen, löst möglicherweise nicht ganz zu Unrecht ein ganz anderes Gefühl aus: Angst.
  • hr2 Der Tag podcast

    Swift – die Finanzwaffe

    Kriegsgefahr in Europa: Erwägt Russland einen Angriff auf die Ukraine? Mit welcher Drohung kann der Westen Putin davon abhalten? Auf der Suche nach einem scharfen Schwert, mit dem man drohen könnte, kommt wieder das Banken-Transaktions-System SWIFT ins Gespräch. 99 Prozent des Internationalen Zahlungsverkehrs werden darüber abgewickelt, 11000 Banken aus 200 Ländern beteiligen sich daran. Wir alle kennen es durch die BIC Nummer auf unserer Geldkarte. Würde Russland aus diesem System ausgeschlossen, träfe es zweifellos die Wirtschaft dort hart. Keinerlei Auslandsgeschäft wäre mehr möglich. Doch es wäre ein zweischneidiges Schwert: Wie könnten wir denn dann noch unsere Gasrechnung bezahlen? Außerdem wird eine eigentlich neutrale Institution für politische Zwecke instrumentalisiert - nicht zum ersten Mal, übrigens. Die Folgen sind übersehbar: Eine "Atombombe für die Kapitalmärkte" nennt Friedrich Merz den Ausschluss Russlands. Und am Ende könnte er sogar dazu führen, dass Russland mit China ein alternatives Zahlungssystem gründet und sich der Westen unterm Strich nur weiter schwächt.
  • hr2 Der Tag podcast

    Frankreich vorn? Macron und die Ratspräsidentschaft

    Ganz große Bühne für Emmanuel Macron: Frankreich übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft. Dringende Themen wie der Klimawandel, die Digitalisierung und die Migration stehen auf der Agenda, nicht zu vergessen die Ukraine-Krise. Eine Chance für den französischen Präsidenten für eine kurze Auszeit vom heimischen Ungemach? Seine Corona-Politik sorgt in der französischen Bevölkerung zunehmend für Unruhe, die Bilanz seiner ersten Amtszeit sieht dürftig aus. Und im April stehen Präsidentschaftswahlen an. Will Macron jetzt von Brüssel aus für eine nächste Amtszeit als französischer Präsident punkten? Und was bedeutet es, wenn Macron die europäische Bühne für sich nutzt, für die deutsch-französische Allianz in der EU?
  • hr2 Der Tag podcast

    Rübennase Kugelbauch – Alles über Schneemänner

    Die "Skulptur des kleinen Mannes" hat ihn mal jemand genannt. Aber das ist viel zu eng gedacht: auch große Frauen und natürlich Kinder lieben den Schneemann. Alle stürzen hinaus, sobald ein bisschen Schnee fällt, und rollen erst eine große Kugel, dann zwei oder drei kleinere, stapeln sie übereinander und stecken eine Möhre als Nase hinein, Kohlen oder Nüsse als Augen. Die Fortgeschrittenen formen einen Mund aus Steinchen und stecken kleine Zweige als Arme dazu. Da steht er dann, als herzerwärmender Begleiter in kalten Tagen und nach kurzer Zeit oft auch als tropfender, trauriger Beleg für die insgesamt ansteigenden Temperaturen. Aber solange es ihn gibt, wollen wir ihn feiern, den Schneemann, der natürlich auch eine Schneefrau sein kann. Denn von den vielen Bildern, die wir von uns selber machen, ist er eines der entspanntesten: rübennasig, kugelrund und immer gelassen und freundlich.
  • hr2 Der Tag podcast

    Der literarische Kanon: Wer bestimmt, was bleibt?

    Im Jahr 2018 drehte der Autor und Verleger Tillmann Severin die Bücher von weißen männlichen Autoren in seinem Regal um, so dass nicht mehr die Buchrücken vorne waren, sondern der Schnitt. Und siehe da: In seinem Regal war nahezu alles weiß. Und das eben nicht nur farblich, sondern gerade auch, was die Autoren anging. Wahrscheinlich spiegelte sein privater Bücherschrank auch den damaligen literarischen Kanon wider - in seiner Orientierung auf "weiß" und "männlich" Wie aber sieht es heute aus? Hat sich gesellschaftliche Diversität auch literarisch niedergeschlagen? Wer wird gesehen, anerkannt und hat Zugänge in die etablierten Räume der Buchbranche? Und wer hat die Macht zu bestimmen, was bleibt?

Få adgang til hele det store podcastunivers med gratisappen GetPodcast.

Abonnér på dine favoritpodcasts, lyt til episoder offline, og få spændende anbefalinger.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2022radio.net logo