Utility4.0 - The future of energy podcast

Utility4.0 - The future of energy

Timo Eggers & Oliver Doleski

Bei der Digitalisierung des Energiesektors von Praxiserfahrungen anderer Experten profitieren! Dieser bewährten Devise folgend erzählen Akteure aus Versorgungs- und IT-Unternehmen, Beratungen und Start-ups ausgewählte Lösungen für eine erfolgreiche digitale Transformation der Energiebranche. Durch das Abonnieren dieses einmaligen Podcasts zur Digitalisierung der Energiewirtschaft im deutschsprachigen Raum kann der Hörer von Expertenwissen profitieren und seinen Nutzen aus realen Anwendungsfällen sowie der Beschreibung umgesetzter Geschäftsmodelle der digitalen Energiewelt ziehen.

39 Episoden

  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Utility 4.0 mit Yüksel Sirmasac (ROCKETHOME GmbH) - Ein Smart-Home-Pionier hält durch und erfindet sich neu

    1:39:55

    Was ist eigentlich aus dem Smart Home geworden? Die Energiebranche erinnert sich noch sehr gut, als RWE vor ungefähr 10 Jahren versucht hat, das Thema mit vielen Millionen in den B2C-Markt zu drücken. Inzwischen sind die Aktivitäten in einer Tochtergesellschaft gelandet und ein Blick in die einschlägigen Foren lässt ein baldiges Ende vermuten. Aber auch Stadtwerke und andere Energieversorger haben sich an der Idee versucht, oft unterstützt durch ein Unternehmen, das Yüksel 2010 unter dem Namen ROCKETHOME gegründet hat. Von ihm wollte ich wissen, was in diesem Markt passiert ist seit dem? Warum es letztendlich keine gute Idee war, Smart-Home-Produkte über die Energiewirtschaft zu vertreiben? Welche Rolle Alexa und Siri gespielt haben? Wie RocketHome das alles er- und überlebt hat und wie so viele Start-ups letztlich gezwungen war, sich noch einmal neu zu erfinden. Dabei erfahre ich auch, wie wichtig für Yüksel der Weg seines Vaters war, der in der 60/70er-Jahren als einer von vielen Gastarbeitern bei Ford in Köln sein Glück versuchte (genauso übrigens wie der Vater von Ugur Sahin, Gründer von Biontech, dessen Covid-Impfstoff auch durch meine Adern fließt). Der der Neuausrichtung seines Unternehmens mit Fokus auf digitale, nachhaltige aka smarte Quartiere hat Yüksel wie er sagt, die „Fischnetze neu ausgeworfen“ und greift zusammen mit neuen Partnern nochmal an. Viel Spaß jetzt mit Yüksel und auf geht’s …
  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Utility 4.0 mit Norbert Zösch (Stadtwerke Haßfurt) - Da brauchst gar nicht erst lang zu überlegen

    1:57:38

    Haßfurt in Unter-Franken ist mit rund 13000 Einwohnern klein und die Stadtwerke sind noch kleiner, aber was sie in den letzten Jahrzehnten an energiewirtschaftlichen Themen gerockt haben, ist schon sehr bemerkenswert, ein echter Leuchtturm für eine innovative und klimapositive Stadtwerke- und Energiewirtschaft. Zusammen mit so unterschiedlichen Unternehmen wie der großen SIEMENS oder der grünen Greenpeace haben der Geschäftsführer und Grünenpolitiker Norbert Zösch mit seinem Team nahezu alle Themen ins Stadtwerk bzw. in die städtischen Betriebe eingebaut, die man sich so vorstellen kann. Und vor allem: viel früher als es sich fast alle anderen Stadtwerke vorstellen konnten. Ich sage nur Smart-Meter seit 2008, Rechenzentrum und Power-to-Gas-Anlage (bald mit Erweiterung zum Wasserstoff-Blockheizkraftwerk). Natürlich will ich von Norbert vor allem eines wissen: Wie zum Teufel kann es so ein kleines Stadtwerke das alles schaffen? Woher kommt all das Geld und das notwendige Know-how? Besonders interessiert mich, wie es Norbert in all den Jahren geschafft hat, seine Gremien davon zu überzeugen, seine innovativen Ideen über teilweise sehr lange Zeit mit zu gehen aka mit zu finanzieren. Ihr werdet schnell merken, was der Norbert für ein gewitzter und mit allen Wassern gewaschener Möglichmacher ist, sehr sympathisch und geerdet. Viel Spaß jetzt mit Norbert und auf geht’s …
  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Verpasse keine Episode von Utility4.0 - The future of energy und abonniere ihn in der kostenlosen GetPodcast App.

    iOS buttonAndroid button
  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Utility 4.0 mit Christoph Raquet (Pfalzwerke AG) - Innovation mit positiver Energie

    2:09:11

    Mit meinem heutigen Gast spreche ich über eines meiner Lieblingsthemen. Wie funktioniert Innovation in der Energiewirtschaft? Dabei ist mir sofort die freundliche und positive Energie aufgefallen, die Christoph in die Zoom-Kamera lächelt und von der ich mir auch mal eine Scheiben abschneiden sollte. Der 36-jährige leitet bei der Pfalzwerke AG den Bereich Technologie und Innovation und balanciert in dieser Rolle – wie so viele Innovatoren – auf dem schmalen Grad zwischen (noch) knackigem Kerngeschäft und (hoffentlich bald nicht mehr) wackeligen Neugeschäft. Wir deklinieren zusammen das ganze Innovationsthema bei den Pfalzwerken durch, schauen, was sie Neues unternehmen, wie sie es tun und warum überhaupt. Viel Spaß mit Christoph und auf geht’s …
  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Utility 4.0 mit Henning Deters (Gelsenwasser) – Am Ende geht es immer auch um's Anfangen

    1:48:47

    Henning Deters erzählt im U40-Podcast wie man sauberes Wasser macht. Neben seinem raschen beruflichen BWLer-Aufstieg bei der ehemaligen Ruhrgas AG sprechen wir über seine Rolle als “Erdgeschoss-Vorstandsvorsitzender” der Gelsenwasser AG. Besonders interessiert hat mich die Frage, wohin sich so ein Traditions-Unternehmen in einem aus guten Gründen nicht-wettbewerblichen Marktumfeld überhaupt entwickeln muss, um uns auch in Zeiten des Klimawandels mit 1a-Wasser zu versorgen. Dabei geht es vor allem darum, dass sich Menschen und Unternehmen öffnen und zusammenstehen.
  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Utility 4.0 mit Matthias Mett (make better) - Jeden morgen steht irgendwo ein Guter auf!

    1:57:59

    Fragt man Metti nach den Wettbewerbern seiner Firma so tut er sich schwer. Das liegt vor allem an seiner Kooperationsstörung. Diese extrem gutartige Anomalie hat ihn schon viele Nerven und ein paar Lebensversicherungen gekostet, aber er kann und will einfach nichts anderes als das Positive, das Bessere im Anderen zu sehen. Denn jeden morgen steht irgendwo kein Dummer auf, dem man IRGENDetwas verkaufen kann (so ein gemerkter Spruch aus der frühen Jugend von Metti), sondern es steht ein Guter auf, der an eine gemeinsame Sache glaubt. Genauso ist es gekommen, als er damals mit seiner Digital-Marketing-Agentur beauftragt wurde, eigentlich nur eine Stadtwerke-Website zu faceliften und am Ende hat er für denselben Kunde das nicht unter-komplexe Thema Glasfaser einmal zu Ende gedacht. Und zwar mit allem Zipp und Zapp (neudeutsch end-to-end), also auch mit dem Vermarktungsaufbau, dem Tiefbau-Bagger und was sonst noch alles gebraucht wird, damit Stadtwerke-Kunden nach langer Bauzeit endlich glasfaserschnell netflixen können. Über das alles und noch viel mehr quatschen wir in dieser U40-Folge. Bis Minute 47 mussten wir allerdings einmal kurz die Ups & Downs im Leben des Metti besprechen. Spoiler: einer seiner Fails in den Anfängen des Internets hat mit Fotobüchern und Werder Bremen zu tun und ließ Metti nur knapp am Unicorn-Status vorbeischießen. Hört 'mal rein in diese lange Folge über das Leben, die Anderen und das Glück, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen!
  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Utility 4.0 mit Danilo Topalovic (enercity digital) - Wie baue ich ein Energieplattform-Unternehmen?

    1:20:58

    Dan ist ein E-Commerce-Plattformbauer alter Schule, den seine Walz auch zu den bärenstarken B2C-Tech-Playern Check24 und Zalando verschlagen hat. Vor ungefähr drei Jahren dann überzeugte ihn der Arbeitsdirektor eines großen deutschen Stadtwerkes in bester Steve-Jobs-Manier, den Digital-Bereich der enercity AG zu übernehmen: “Willst du den Rest deines Lebens weiße Ware oder fast Fashion verkaufen, oder …” Heute ist Dan CTO der enercity AG und der CEO der enercity Digital, wo unter anderem auch die Start-up-Aktivitäten des Stadtwerke-Konzerns zum Beispiel beim Energy-Commerce-Spezialisten e-pilot oder bei den IoT-Experten von Digimondo koordiniert werden.
  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Utility 4.0 mit Ralf Leufkes (Civitas Connect) - Smart City alleine macht keinen Sinn

    1:43:51

    Ralf Leufkes ist seit kurzem Geschäftsführer der noch jungen (Gründung Mitte 2020) kommunalen Kooperationsplattform Civitas Connect, in der sich Stadtwerke, Städte und Kommunen organisiert haben, um beim Thema Smart City weiter zu kommen. Und zwar step-by-step und zusammen mit anderen. Dabei geht es um die Aspekte wie Augenhöhe, Neutralität und Fokus auf nachhaltige Entwicklung vor Ort. In diesem Podcast spreche ich mit Ralf relativ lange, also bis 00:43:20 (Eilige können da ja einfach vorspulen) wie immer über seinen beruflichen Weg als SAP-und Innovationsexperte beim IT-Dienstleister items aus Münster, über deren Einstieg in das Thema LoRaWAN und dann schließlich auch über die Motivation und Idee, einen Smart-City-Verein zu gründen.
  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Utility 4.0 mit Liliane Ableitner & Anselma Wörner (Exnaton) - P2P Energiehandel reloaded in Switzerland

    1:19:18

    Sehr gerne erinnere ich mich zurück an das in 2016 gestartete P2P-Microgrid-Projekt aus Brooklyn, New York. Die Bilder und Videos, die damals von den Brooklyner Solar-Dächern durch die Energiewelt gingen, mit New York im Hintergrund, der Stadt, in der alles möglich ist, waren eine perfekte Zukunftsprojektion auf eine menschliche, nachhaltige und lokale Energiezukunft. Dann ging es abwärts im Hype-Karussell, es kamen die Jahre der Desillusion und zack in 2019 gründeten Liliane, Anselma und Arne Meeuw die Exnaton AG. Sie greifen die New-Yorker Idee des Peer-to-peer-Energiehandels wieder auf, statt Brooklyn diesmal Walenstadt, St. Gallen, diesmal ohne die Blockchain und mit mehr Konzentration auf die echtzeitige Abbildung und Abrechnung der wechselseitigen Energieflüsse zwischen Produzenten, Konsumenten und Prosumern. Zusammen mit Liliane und Anselma spreche ich über ihren Hintergrund, ihre Motivation und das making-of-coming-out der Exnaton AG, die aus einem Forschungsprojekt an am “Bits to Energy Lab” der ETH Zürich entstanden ist.
  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Utility 4.0 mit Bernd Reichelt (Stadtwerke Menden) - "Du kannst es jeden Tag neu angehen."

    1:59:14

    Bernd Reichelt ist schon ein sehr besonderer Mensch und Geschäftsführer der Stadtwerke Menden. Sehr offen, verletzlich, immer Positives suchend geht er auf Menschen zu und versucht, die Dinge in eine gute Beziehung zu lenken. Wir sprechen in dieser sehr persönlichen U40-Folge über seine Prägungen, seine Begegnungen und seine Entwicklung hin zu einem "ungebossten" Stadtwerke-Geschäftsführer, zu einem von 23 Teamleitern, der sich selbst vor allem nicht zum Maß aller Dinge macht.
  • Utility4.0 - The future of energy podcast

    Utility 4.0 mit Malte Kalkoffen (endios) - Der Stadtwerke-Kunde ist nicht weg, er ist nur woanders.

    1:41:55

    Malte ist Gründer und Geschäftsführer von endios, einem 2015 gegründetem Unternehmen für die Entwicklung von Stadtwerke-Apps. Früh hat er erkannt, wohin das Smartphone-Game laufen wird und dass da noch was gehen wird müssen an der Kundenschnittstelle von Energieversorgern. Heute kommunizieren und interagieren über 90 Stadtwerke-Kunden mit endios-App-Platform, die technologisch gerade auf den neuesten Stand gebracht wurde. Wie gewohnt durchleuchte ich mit Malte seine Story und die seiner Firma von den ersten Anfängen bis hin zu einem veritablen Energy-Tech-Unternehmen mit 35 Mitarbeiter*Innen.

Hol dir die ganze Welt der Podcasts mit der kostenlosen GetPodcast App.

Abonniere alle deine Lieblingspodcasts, höre Episoden auch offline und erhalte passende Empfehlungen für Podcasts, die dich wirklich interessieren.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2021radio.net logo