Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

Intensiv-Station - Die Radio-Satire

NDR Info

Schonungslos und auf den Punkt - so nimmt das NDR Info Satiremagazin Intensiv-Station Politik und Gesellschaft unter die Lupe. Die Sendung zum Herunterladen und Mitnehmen.

36 Episoden

  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Von aufgeschobenen Entscheidungen und vorgezogenen Weihnachten

    51:57

    Die emotionale Wutrede von RKI-Chef Lothar Wieler und die bedrückende Corona-Lage bringt das NDR Satiremagazin Intensiv-Station dazu, lieber schon mal jetzt Weihnachten zu feiern - solange es noch geht! Moderator Markus Schubert verrät, was auf den Wunschzetteln von Gesundheitsminister Jens Spahn, Ex-Werder Trainer Markus Anfang, Gesundheitsexperte Karl Lauterbach und anderer Promis steht. Die Noch-Kanzlerin Angela Merkel hält außerdem eine vorgezogene Weihnachtsansprache und es gibt Tipps, für das diesjährige TV-Programm über die festlichen Tage. Außerdem erfahren sie, wo man auch als Ungeimpfter auf einen Weihnachtsmarkt kommt und was man sich alles spart, wenn man schon mal jetzt das Fest der Liebe feiert.
  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Von verzweifelten Hilferufen und hilflosem Blabla

    53:42

    Durchbruch oder Blabla? Das Ergebnis der Welt-Klimakonferenz von Glasgow ist wohl nicht der ganz große Wurf, wo doch selbst die Industrie mehr erwartet hätte. Das NDR Satiremagazin Intensiv-Station fragt, wie es jetzt weiter gehen kann. Außerdem schunkelt sich Moderator Ocke Bandixen gemeinsam mit tausenden Jecken in den Corona-Winter, begibt sich mitten ins Machtvakuum zwischen Groko und Ampel und fragt die Noch-Bundeskanzlerin, Angela Merkel, warum die Politik mal wieder so lange zögert, was gegen die vierte Welle zu tun. Nur gut, dass die Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz eine bella figura machen. Sie kämpfen in einer Extra-Ausgabe von "Herzblatt" um die Gunst der Parteimitglieder. Das wäre natürlich eigentilch auch ein Format für Wolfgang Joop, doch der hat nach seinen umstrittenen Äußerungen anderes zu tun. Und dann geht es noch um die wohl drängendste Frage derzeit: Wer zahlt eigentlich die Heizöl-Lieferung und womit?
  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Verpasse keine Episode von Intensiv-Station - Die Radio-Satire und abonniere ihn in der kostenlosen GetPodcast App.

    iOS buttonAndroid button
  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Von leeren Versprechungen und vollen Kliniken

    52:04

    Während Wetten dass... seine Auferstehung feiert wird auf der Weltklimakonferenz in Glasgow ein Lippenbekenntnis nach dem anderen abgesetzt. Das NDR Satiremagazin Intensiv-Station trägt daher das 1,5 Grad Ziel schon mal zu Grabe. Aber beim Klimawandel ist es wie sonst auch im Leben: Vorbereitung ist Alles. Daher bestellt Moderator Stephan Fritzsche schon mal eine neue Arche und fragt, wie es eigentlich um den Klimaschutz im Militär bestellt ist. Dazu geht es natürlich um die steigenden Inzidenzen, revolutionäre Ideen, um einen erneuten Lockdown zu verhindern, und die Frage, wie viele Gs eigentlich gerade richtig sind. Und dann sortieren ja noch die einstigen Volksparteien ihr Personal: Während die CDU einen Mann aus NRW für die Parteispitze sucht, erklärt SPD-Chefin Saskia Esken exklusiv warum sie weiterhin im Amt bleibt. Dann stellt sich eigentlich nur noch eine Frage: Warum hört man eigentlich nichts mehr von den Koalitionsverhandlungen? Haben SPD, Grüne und FDP etwa schon eine erste Beziehungskrise? Die Antwort darauf gibt es natürlich auch in dieser Ausgabe des NDR Satiremagazins Intensiv-Station.
  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Von cringen Koalitionären und der kessen Kanzlerin

    57:11

    Es ist ein historischer Tag: Das NDR Satiremagazin Intensiv-Station ist endlich wieder mit dem satirischen Monatsrückblick vor Publikum unterwegs. Moderator Axel Naumer meldet sich aus Peine in Niedersachsen. Mit dabei Parodistin Antonia von Romatowski und damit quasi die komplette weibliche Polit-Prominenz: Sie analysiert sie als SPD-Chefin Saskia Esken die Zukunft der Parteiführung nach dem angekündigten Rückzug von Norbert Walter-Borjans und äußert sich als Annalena Baerbock zum Klimaschutz. Außerdem schlüpft sie in die Rolle als EU-Kommissionspräsidentin Uschi von der Leyen, äußert sich als Annegret Kramp-Karrenbauer zur Gorch Fock und gibt die scheidende Kanzlerin Angela Merkel. Stephan Fritzsche - auch bekannt als Oberpfleger Fritzschensen - pflegt Robert Habeck und schaut in der tönenden Wochenschau auf den Deutschland-Tag der Jungen Union zurück. Dazu kümmert sich Kabarettistin Anny Hartmann um das Tempolimit auf Autobahnen und um rechte Tendenzen bei Bundeswehr und Polizei. Und dann äußert sich noch der Polit-Star der Pandemie Karl Lauterbach - gespielt von Uli Winters - zur aktuellen Corona-Lage.
  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Von dreisten Lügen und leisen Debatten

    57:26

    Es geht los: SPD, Grüne und FDP verhandeln über eine Ampelkoalition und nichts soll nach außen dringen. Das NDR Satiremagazin Intensiv-Station schaut genau auf den Wettlauf zwischen verschwiegenen Verhandlungsteilnehmer*innen und schlagzeilen-aufspürenden Reporter*innen. Außerdem geht es bei Moderator Stephan Fritzsche um den gefeuerten Bild-Chefredakteur Julian Reichelt und sein Vermächtnis. Ein schweres Erbe wird auch Angela Merkels Nachfolger auf EU-Ebene vorfinden, denn die Probleme mit Polen werden immer größer. Wie wäre es da mit einer EU 2.0 - ganz ohne Polen? Und nachdem der erste Herbststurm "Ignatz" das Land ordentlich durchgepustet hat, ist auch die Saison für Sturmreporter*innen im deutschen Fernsehen wieder eröffnet. Wir geben Tipps, wie man einen leichten Luftzug als echten Weltuntergang verkaufen kann. Für Musik sorgen in dieser Ausgabe der Intensiv-Station die Mitglieder der A-Capella-Comedy-Gruppe LaLeLu, die im Interview erzählen, wie sie bisher die Corona-Pandemie überstanden haben, wie sie ihr Jubiläum feiern und wie sie die Bundestagswahl erlebt haben.
  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Von alten Besen und neuen Bündnissen

    51:02

    Während SPD, Grüne und FDP grünes Licht für Koalitionsgespräche gegeben haben, ringt die CDU um ihre Neuaufstellung. Das NDR Satiremagazin Intensiv-Station mit Moderator Axel Naumer schaut darauf, welche alten Besen nun den Scherbenhaufen in der Union zusammenkehren wollen und wie eine Anti-Aging-Kur für die einstige Volkspartei aussehen könnte. Im Bundestag gibt es derweil schon Ärger: Keine Fraktion will mehr neben der AfD sitzen. Wir haben die besten Tipps für Abgeordneten, damit sie das Optimum aus ihrem Sitzplatz herausholen können. Denn auch bei der Platzwahl im Bundestag gilt: Lage, Lage, Lage. Besonders einig sind sich Grüne, SPD und FDP ja darin, dass Cannabis legalisiert werden soll. Wie das gehen könnte, testet der wahrscheinliche Gesundheitsminister der Ampel-Koalition Karl Lauterbach. Und vielleicht ist ein Joint ja auch das Einzige, das die überall steigenden Preise erträglich macht.
  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Von KURZer Auszeit und langen Gesichtern

    52:56

    Es scheint der neueste Schrei zu sein: Wer jetzt geht, sich verabschiedet, die Biege macht, zurücktritt - wenn auch nur ein bisschen und nur auf Raten -, der liegt gerade voll im Trend. Nicht nur der fesche österreichische Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz hat es getan - gut, er bleibt zwar ÖVP-Chef nach den Korruptionsvorwürfen gegen ihn, aber trotzdem. Auch bei der CDU im Saarland treten sie fleißig den Rückzug an: Annegret Kramp-Karrenbauer tut es, genauso wie Noch-Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Und selbst Armin Laschet leitet seinen politischen Abschied ein. Zumindest langsam. Doch keine Sorge! Das NDR Satiremagazin Intensiv-Station bleibt im Amt und auch Moderator Markus Schubert plant so schnell keinen Rücktritt. Schließlich muss er sich erstmal um einen ganz besonderen Gast kümmern: Die Schwester von Markus Söder ist zu Besuch und plaudert über das eine oder andere intime Detail aus der Familiegeschichte.
  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Von konstruktivem Schweigen und destruktiven Spitzen

    45:20

    Was sind das nur für konstruktive, sachliche und vertrauliche Zeiten! Es wird fleißig sondiert und analysiert, heftig sympathisiert und diskutiert - denn nach der Bundestagswahl gibt es für alle Parteien so einiges zu besprechen. Da geht es munter zu, wie beim Speed-Dating: Die Grünen sprechen mit der FDP, die FDP mit der Union, die SPD mit der FDP, die Grünen mit der SPD - herrje, da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Kein Problem, das NDR Satiremagazin Intensiv-Station hilft. Und Moderator Stephan Fritzsche behält alles im Blick: Das sinkende Schiff der CDU mit seinem tragischen Kapitän Armin Laschet. Die jungen, neuen Bundestagsabgeordneten, die jetzt den politischen Betrieb in Berlin aufmischen. Und natürlich eines der größten Meisterwerke der jüngeren Geschichte: Ein Selfie mit Christian Lindner, Annalena Baerbock, Robert Habeck und Volker Wissing. Apropos Bild: Damit das nach der Wahl komplett ist, liefert unser Hauptstadt-Korrespondent noch das eine oder andere pikante Detail aus den Sondierungsgesprächen.
  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Von schlechten Verlierern und guten Sondierern

    49:52

    Eine historische Wahl, ein historisches Ergebnis, ein historisches Stück Radio-Satire: Nach dieser Bundestagswahl dürfen keine bedeutungsschwangeren Phrasen und selbstverliebten Übertreibungen ausgelassen werden - das NDR Satiremagazin Intensiv-Station nimmt sie alle schonungslos in den Blick. Moderator Ocke Bandixen schaut auf die Verlierer und Gewinner der Wahl - auf Armin Laschet und die Union, auf Olaf Scholz und die SPD. Und natürlich: Auf Annalena Baerbock und die Grünen, die gemischte Gefühle haben dürften. Apropos: Gemixt werden vor allem ein paar Bündnis-Drinks. Welche Koalition darf es für Sie sein - die Ampel oder doch lieber Jamaika? Bevor diese Entscheidung fällt fragen wir nochmal bei einem Experten nach, der uns erklärt, warum das mit dem "Wählerauftrag" eigentlich Unsinn ist. Und: Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel findet nach dem Wahldebakel der CDU tröstende Worte.
  • Intensiv-Station - Die Radio-Satire podcast

    Von Wahlkampfphrasen und Schnüffelnasen

    52:43

    Nur noch ein paar mal schlafen, dann ist endlich Bundestagswahl! Damit das nicht schief geht, schickt das NDR Satiremagazin Intensiv-Station jetzt die Spürhunde los: Sie schnüffeln nicht nur testhalber an Konzertbesuchern, um Großveranstaltungen in Zeiten von Corona sicherer zu machen. Sie spüren auch miese Wahlkampfphrasen auf, die von Armin Laschet, Olaf Scholz und Annalena Baerbock in den vergangenen Wochen durch Aerosole großflächig im Wahlvolk übertragen wurden. Da kann man nur hoffen, dass Moderator Axel Naumer sich nicht auch noch infiziert - schließlich muss er fit und phrasenfrei sein, um das letzte TV-Duell kritisch zu analysieren. Ein Blick ins Weltall darf natürlich nicht fehlen, denn die SpaceX-Kapsel ist sicher gelandet und die frisch gebackenen Weltraumtouristen haben so einiges zu berichten. Apropos: Noch-Kanzlerin Angela Merkel berichtet uns exklusiv, was sie in den letzten Tagen ihrer verbleibenden Amtszeit so macht - außer Kartons packen und Grußkarten lesen.

Hol dir die ganze Welt der Podcasts mit der kostenlosen GetPodcast App.

Abonniere alle deine Lieblingspodcasts, höre Episoden auch offline und erhalte passende Empfehlungen für Podcasts, die dich wirklich interessieren.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2021radio.net logo