Lesungen podcast

Mordecai Richler: Eine Straße in Montreal / nemo

0:00
52:20
15 Sekunden vorwärts
15 Sekunden vorwärts
In seinen humorvollen Geschichten schildert der vielfach ausgezeichnete kanadische Schriftsteller seine Kindheits- und Jugenderlebnisse in der jüdischen Welt von Montreals St. Urbain Street: von seiner Großmutter, dem Wiener Juden Bambinger und von Benny, dem Nachbarsjungen, der aus dem Krieg in Europa zurückkehrt. Anschließend beschäftigen sich die literarischen Detektive von nemo mit neuen literarischen Fällen. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags können wir die Sendung als kostenlosen Podcast anbieten.

Weitere Episoden von „Lesungen“

  • Lesungen podcast

    Flaubert/Du Camp: Über Felder und Strände

    52:23

    Zum 200. Geburtstag von Gustave Flaubert. "Das Land ist weit und üppig, herrlich für das Auge ohne den schwermütigen Überschwang der Normandie noch das blendende Licht des Südens", schreibt begeistert das Schriftsteller-Duo Flaubert & Du Camp über die Bretagne, die die Freunde im Jahr 1847 gemeinsam bereisen. Es lesen im Duett die Schauspieler Franz Pätzold und Thomas Lettow. Mit freundlicher Genehmigung des Dörlemann Verlages können wir die Sendung bis 30. Dezember 2021 als kostenlosen Podcast anbieten.
  • Lesungen podcast

    Kim Thuy: "Grosser Bruder, kleine Schwester"

    29:30

    Mit ihrem neuen Buch, einem filigranen Mosaik aus Miniaturen und Biographien, skizziert die kanadisch-vietnamesische Autorin bewegende Szenen aus dem Vietnamkrieg. Poesie als Antwort auf die Gewalt. Und zwei Waisenkinder als Hoffnungsträger. Lesung: Laura Maire. Cornelia Zetzsche im Gespräch mit Kim Thúy. Mit freundlicher Genehmigung des Antje Kunstmann Verlags können wir die Sendung als kostenlosen Podcast anbieten.
  • Lesungen podcast

    Verpasse keine Episode von Lesungen und abonniere ihn in der kostenlosen GetPodcast App.

    iOS buttonAndroid button
  • Lesungen podcast

    Carry Brachvogel: "Der Kampf um den Mann" in 10 Folgen

    1:41

    Heiraten! Ist das einzige, was Frau von Merk für ihre Töchter im Sinn hat. Das kann nicht gut gehen - zeigt die frühe bayerische Frauenrechtlerin Carry Brachvogel in ihrem über 100 Jahre alten Unterhaltungsroman. Zehn Folgen mit Laura Maire ab 25.11.2021.
  • Lesungen podcast

    Patricia Highsmith: Tage- und Notizbücher (3/3)

    1:03:40

    Sie liebte Frauen, Katzen und Schnecken. Männer fand sie fantasielos. Und sie machte keinen Hehl daraus. Dabei lautete ihre Devise: "Details über sein Privatleben preiszugeben ist für einen Schriftsteller, als würde er sich nackt in der Öffentlichkeit zeigen". Die talentierte Patricia Highsmith hat es trotzdem getan. In ihren erstmals auf Deutsch erschienenen Aufzeichnungen verrät die Erfinderin von Tom Ripley Einzelheiten über ihr Liebesleben, ihre Begegnungen, ihre Abgründe. Für die radioTexte am Dienstag liest die Schauspielerin Wiebke Puls ausgewählte Passagen aus den Tage-und Notizbüchern der Hohepriesterin des psychologischen Kriminalromans. Mit freundlicher Genehmigung des Diogenes Verlages können wir die Sendung bis 27. Dezember 2021 als kostenlosen Podcast anbieten.
  • Lesungen podcast

    Patricia Highsmith: "Die Heldin"

    52:49

    Zwei betörende Kurzgeschichten, "Die Heldin" und "Der Schneckenforscher", zeugen nicht nur von dem außergewöhnlichen Talent der erst zwanzigjährigen Studentin; sie zeigen auch Highsmiths legendäre Vorliebe für schleimige Weichtiere. In diesem Jahr wäre die schillernde Schnecken-Freundin 100 Jahre alt geworden. Lesung mit Wiebke Puls. Moderation: Kirsten Böttcher. Redaktion: Judith Heitkamp Mit freundlicher Genehmigung des Diogenes Verlages können wir die Sendung bis 27. Dezember 2021 als kostenlosen Podcast anbieten.
  • Lesungen podcast

    Patricia Highsmith: Tage- und Notizbücher (2/3)

    51:30

    Sie liebte Frauen, Katzen und Schnecken. Männer fand sie fantasielos. Und sie machte keinen Hehl daraus. Dabei lautete ihre Devise: "Details über sein Privatleben preiszugeben ist für einen Schriftsteller, als würde er sich nackt in der Öffentlichkeit zeigen". Die talentierte Patricia Highsmith hat es trotzdem getan. In ihren erstmals auf Deutsch erschienenen Aufzeichnungen verrät die Erfinderin von Tom Ripley Einzelheiten über ihr Liebesleben, ihre Begegnungen, ihre Abgründe. Für die radioTexte am Dienstag liest die Schauspielerin Wiebke Puls ausgewählte Passagen aus den Tage-und Notizbüchern der Hohepriesterin des psychologischen Kriminalromans. Mit freundlicher Genehmigung des Diogenes Verlages können wir die Sendung bis 27. Dezember 2021 als kostenlosen Podcast anbieten.
  • Lesungen podcast

    Emine Sevgi Özdamar: Die Magie des Erinnerns

    29:52

    "Ein von Schatten begrenzter Raum" nennt die türkisch-deutsche Schauspielerin und Schriftstellerin Emine Sevgi Özdamar ihren autobiographisch grundierten Roman, mit dem sie nun den Bayerischen Buchpreis gewann. Lesung: Sibylle Canonica. Cornelia Zetzsche im Gespräch mit der Autorin. Mit freundlicher Genehmigung des Suhrkamp Verlags bis 13. Mai 2022 als Podcast verfügbar.
  • Lesungen podcast

    Bayerischer Buchpreis - die Preisverleihung

    1:48:57

    Die Buchautorinnen und Buchautoren, die 2021 mit dem Bayerischen Buchpreis ausgezeichnet wurden: der Sachbuchautor Helge Hesse ("Die Welt neu beginnen") und die Romanautorin Emine Sevgi Özdamar ("Ein von Schatten begrenzter Raum"). Der Bayern 2-Publikumspreis ging an Juli Zeh ("Über Menschen"). Frank Schätzing erhielt den Ehrenpreis. Hier gibt es die Preisverleihung vom 11. November 2021 in voller Länge zum Anhören.
  • Lesungen podcast

    Patricia Highsmith: Tage - und Notizbücher (1/3)

    52:07

    Sie liebte Frauen, Katzen und Schnecken. Männer fand sie fantasielos. Und sie machte keinen Hehl daraus. Dabei lautete ihre Devise: "Details über sein Privatleben preiszugeben ist für einen Schriftsteller, als würde er sich nackt in der Öffentlichkeit zeigen". Die talentierte Patricia Highsmith hat es trotzdem getan. In ihren erstmals auf Deutsch erschienenen Aufzeichnungen verrät die Erfinderin von Tom Ripley Einzelheiten über ihr Liebesleben, ihre Begegnungen, ihre Abgründe. Für die radioTexte am Dienstag liest die Schauspielerin Wiebke Puls ausgewählte Passagen aus den Tage-und Notizbüchern der Hohepriesterin des psychologischen Kriminalromans. Mit freundlicher Genehmigung des Diogenes Verlages können wir die Sendung bis 27. Dezember 2021 als kostenlosen Podcast anbieten.
  • Lesungen podcast

    Tukan für Fridolin Schley: "Die Verteidigung"

    29:21

    Nürnberg 1947. Im Kriegsverbrecher-Prozess steht Ernst von Weizsäcker vor Gericht. Sohn Richard, Jurastudent und Jahre später Bundespräsident, gehört zum Team der Verteidigung. Mit höchstem Feingefühl erzählt Fridolin Schley in seinem kammerspielartigen Vater-Sohn-Roman brisante deutsche Geschichte und erhält dafür den Tukan-Preis. Lesung: Devid Striesow. Cornelia Zetzsche im Gespräch mit dem Autor. Mit freundlicher Genehmigung der Verlage Hanser und Random House Audio bis 31. Dezember 2021 als Podcast verfügbar.

Hol dir die ganze Welt der Podcasts mit der kostenlosen GetPodcast App.

Abonniere alle deine Lieblingspodcasts, höre Episoden auch offline und erhalte passende Empfehlungen für Podcasts, die dich wirklich interessieren.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2021radio.net logo