Frau Abgeordnete podcast

Luise Zietz - USPD-Politikerin und erste Frau im SPD-Parteivorstand 1908

0:00
59:53
15 Sekunden vorwärts
15 Sekunden vorwärts

„Solange sie lebte, schaffte sie: der Tod nur konnte sie zur Ruhe zwingen.“ Das schreib Clara Bohm-Schuch in ihrem Nachruf auf Luise Zietz, deren 100. Todestag am 27. Januar 2022 war. Luise Zietz war eine der Vorkämpferinnen der proletarischen Frauenbewegung. Sie wird 1908 Mitglied der SPD-Parteivorstandes und ist damit die erste Frau in Deutschland, die Mitglied im Vorstand einer Partei wurde. Die profilierte Rednerin und engagierte Gewerkschafterin gehörte 1917 zu den Mitgründer*innen der Unabhängigen Sozialdemokratie, der USPD, die den Krieg vehement ablehnten. Auch hier gehörte sie dem Parteivorstand an und wurde - wie zuvor in der SPD - Frauensekretärin. Als 1919 die Verfassunggebende Nationalversammlung gewählt wurde, der ersten Wahl bei der Frauen auf Reichsebene wählen durften in Deutschland, da wurde sie Parlamentarierin. Sie fiel durch Zwischenrufe und scharfe Reden auf, vor allem die bürgerliche Presse tat sich mit Luise Zietz' Redekunst schwer. Innerhalb der Arbeiter*innenbewegung wurde sie dafür als 'der weibliche Bebel' verehrt.

Ihr findet mich auch als @frauabgeordnete auf Twitter und Instagram:

https://www.instagram.com/frauabgeordnete/

https://twitter.com/frauabgeordnete


Shownotes:
Folge von Jasmin/ @herstory_pod über Alexandra Kollontai: https://herstorypod.de/2021/08/30/alexandra-kollontai-russische-revolutionaerin-und-feministin/


Literatur:

Tobias Kühne: „Willst du arm und unfrei bleiben?“. Louise Zietz (1865-1922) https://library.fes.de/pdf-files/bibliothek/bestand/luise_zietz_broschuere2015.pdf

Gisela Notz: „Alle, die ihr schafft und euch mühet im Dienste anderer, seid einig!“ – Luise Zietz (1865-1922), in: JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung (2003): https://library.fes.de/jbzg/jbzg2003_2.pdf

Rita Bake: Biografie Luise Zietz, geb. Körner (25.3.1865 Bargteheide/ Holstein – 27.1.1922 Berlin)

Heide-Marie Lauterer: Parlamentarierinnen in Deutschland. 1918/19-1949

Quellen:

Luise Kautsky: Starke Frauen. 15 Porträts von Jenny Marx bis Rosa Luxemburg

Luise Zietz: Aus meinem Leben. Wie wir den Eltern beim Brotverdienen helfen mußten, in: Freihheit (1922): https://fes.imageware.de/fes/web/index.html?open=FR05048&page=1

Darüber hinaus die Reichstagsprotokolle und -handbücher sowie diverse Zeitungen und Zeitschriften .Die meisten sind hier im Blogbeitrag zum 99. Todestag von Luise Zietz verlinkt:
https://frauabgeordnete.wordpress.com/2021/04/27/twitterthread-luisezietz/

Weitere Episoden von „Frau Abgeordnete“