Fleurs Zen Podcast podcast

Mit unseren Vorfahren gehen

0:00
5:15
15 Sekunden vorwärts
15 Sekunden vorwärts

Wenn wir gehen, gehen unsere Vorfahren mit. Wenn wir kochen, kochen unsere Mutter und Großmutter mit. In uns trifft sich der Lebensstrom unzähliger Generationen. Ein Text von Thich Nhat Than aus dem Buch Versöhnung mit dem inneren Kind.



Weitere Episoden von „Fleurs Zen Podcast“

  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Wem können wir vertrauen?

    2:46

    Wenn genügend Menschen eine Botschaft glauben, selbst wenn es eine ist, die wir selbst erfunden haben, werden wir unsicher: vielleicht ist das doch wahr?
  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Mit unseren Vorfahren gehen

    5:15

    Wenn wir gehen, gehen unsere Vorfahren mit. Wenn wir kochen, kochen unsere Mutter und Großmutter mit. In uns trifft sich der Lebensstrom unzähliger Generationen. Ein Text von Thich Nhat Than aus dem Buch Versöhnung mit dem inneren Kind.
  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Verpasse keine Episode von Fleurs Zen Podcast und abonniere ihn in der kostenlosen GetPodcast App.

    iOS buttonAndroid button
  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Berge versetzen – wie geht das?

    3:40

    Jede Tat kann wichtig sein, auch wenn sie nur klein und unbedeutend ist. Berge versetzen geht so: nimm' die Schaufel in die Hand und fange an.
  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Der Wert des Geschenks

    4:45

    Was macht den Wert eines Geschenks aus? Der Wiederverkaufswert? Der Einkaufswert? Oder das Herz, das in diesem Geschenk steckt?
  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Sei offen und vorbehaltlos – wie Ryokan

    4:15

    Wie wäre es, wenn wir heute einmal unsere Prinzipien und vorgefertigten Meinungen weglassen und unser Herz wenigstens einem Menschen öffnen, dem wir heute begegnen, vorbehaltlos wie Ryokan, dessen Geschichte ich hier erzähle.
  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Sei doch einfach "nutzlos"! Lao Tse's Rat.

    4:41

    Ist es dir auch schon einmal so ergangen, dass du dich ausgenutzt gefühlt hast? Jemandem zu Nutzen warst, aber nicht dir selbst? Ein alter chinesischer Weiser rät dazu, so "nutzlos" zu sein wie ein Baum, der zu schief gewachsen, zu unschön ist um gefällt zu werden – zu nichts nutze als zu wachsen, eine Krone auszubilden und Schatten und Leben zu spenden.
  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Wo findet Meditation wirklich statt?

    5:37

    Braucht es Abgeschiedenheit? Braucht es die Stille rund um uns? Wo finden wir den richtigen Ort für die Meditation? Und wo findet Meditation schlussendlich wirklich statt? Ich lese eine koreanische Zen-Geschichte.
  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Die Erleuchtung und der Zug

    11:27

    Erleuchtung wie ein Zug aus Nirgendwo? Schschsch... und schon ist er vorbei. Aber irgendwann bleibt er stehen und eröffnet eine verblüffende Erkenntnis. Eine (von mir gekürzte) Zen-Erzählung von Joko Beck.
  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Die Drei Wünsche

    9:45

    Ein modernes Märchen – passend für die aktuelle Krise. Eine Geschichte aus dem Buch "Hoffentlich" von Clemens Sedmak.
  • Fleurs Zen Podcast podcast

    Ittoen – von der Erleuchtung des Putzens

    7:25

    Putzen reinigt – auch den Geist. Das kann jede und jeder selbst erfahren. In Japan hat sich dazu schon vor einiger Zeit eine ganz spezielle Bewegung etabliert.

Hol dir die ganze Welt der Podcasts mit der kostenlosen GetPodcast App.

Abonniere alle deine Lieblingspodcasts, höre Episoden auch offline und erhalte passende Empfehlungen für Podcasts, die dich wirklich interessieren.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2021radio.net logo