Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

Behind the Screens - Psychologie und Games

Behind the Screens

Psychologische Gespräche über Games und Spielkultur. Warum haben wir Spaß an digitalen Spielen? Wann werfen wir den Controller in die Ecke und wann bleiben wir am Ball? Und wie kommt es überhaupt, dass wir spielen? Die Psychologen Dr. Benjamin Strobel, Nicolas Hoberg und Jessica Kathmann suchen gemeinsam nach Antworten.

39 Episoden

  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Games als Kulturgut – Podcast E038

    1:16:20

    Der Journalismus rund um Games hat einen langen Weg hinter sich: Von seinem Ursprung mit der Geburt digitaler Spiele über die mit Zahlen gespickten Rezensions-Wertungskästen bis zu feuilletonistischen Ansätzen in neuerer Zeit. Einen Einblick in Beiträge der letzten zehn Jahre bietet das neue Buch "Für eine Handvoll Games: Zehn Jahre Schreiben über das Kulturgut Spiel". In einem lockeren Gespräch mit unserem Gast Tobias Klös sprechen wir über den Sammelband und greifen dabei kulturelle und psychologische Aspekte rund um das Schreiben über Games auf. Der Beitrag Games als Kulturgut – Podcast E038 erschien zuerst auf Behind the Screens.
  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Games für die Schule entwickeln – Podcast E037

    1:40:06

    Lehrkräfte aber selbst die pädagogische Einbettung erarbeiten. Der Game-Designer Martin Thiele-Schwez entwickelt Spiele hingegen direkt für die Schule, so genannte Serious Games. Was man bei der Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen beachten muss und was ein gutes Lernspiel ausmacht, besprechen wir in dieser Podcast-Folge. Der Beitrag Games für die Schule entwickeln – Podcast E037 erschien zuerst auf Behind the Screens.
  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Verpasse keine Episode von Behind the Screens - Psychologie und Games und abonniere ihn in der kostenlosen GetPodcast App.

    iOS buttonAndroid button
  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Extremraum Unterwasser in Games – Podcast E036

    1:46:43

    Einige hassen sie, andere mögen sie nicht so gern: Unterwasser-Level. Doch warum haben wir eine solche Abscheu dagegen, uns in Games durch Wasser zu bewegen? Welche Gefahren lauern in der Tiefsee und wie werden sie ludisch umgesetzt? Wir tauchen in die Eigenschaften des Extremraums Unterwasser ein und gehen diesen Fragen psychologisch auf den Grund. Dabei geht es auch um Phobien, die Selbstwahrnehmung unseres Körpers und natürlich um Bioshock. Der Beitrag Extremraum Unterwasser in Games – Podcast E036 erschien zuerst auf Behind the Screens.
  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Repräsentation in Games – Podcast E035

    1:53:20

    Es ist eine gesamtgesellschaftliche Frage: wie reagieren wir auf gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung? Eine Möglichkeit ist die Repräsentation von Vielfalt in Geschichten. Als größtes Unterhaltungsmedium der Welt erzählen Games eine Menge davon. Bisher war die Vielfalt in digitalen Spielen aber oft eingeschränkt oder Darstellungen stereotyp. Das ändert sich gerade. Warum Repräsentation auch aus psychologischer Perspektive sinnvoll erscheint, besprechen wir in dieser Folge mit der Psychologin Jolina Bering. Der Beitrag Repräsentation in Games – Podcast E035 erschien zuerst auf Behind the Screens.
  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Eco Games: Mit Spielen die Welt retten, geht das? – Podcast

    58:59

    "Kann man mit Games die Welt retten?", hat uns Prof. Dominik Rinnhofer von der Marcomedia Hochschule gefragt. Für das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlruhe kuratiert er die Ausstellung "Eco Games", in der es um Spiele und Nachhaltigkeit geht. Als Teil dieser Ausstellung hat er mit uns über die psychologischen Voraussetzungen dafür gesprochen, dass Spiele unser Verhalten positiv beeinflussen können. Der Beitrag Eco Games: Mit Spielen die Welt retten, geht das? – Podcast erschien zuerst auf Behind the Screens.
  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Extremraum Wüste in Games – Podcast E034

    1:29:33

    Die Wüste ist ein beliebtes Setting in Computerspielen: Sie gehört zum Standardrepertoire von Super Mario, beherbergt fast immer einen Tempel in Zelda und ist aus den meisten JRPGs nicht wegzudenken. Zugleich sind Wüsten Extremräume, in denen das (Über-)Leben zur Herausforderung werden kann. Doch was macht Wüsten extrem und wie gut wird das Setting in Games transportiert? Mit dem Rüstzeug der Psychologie, und der Raumsemantik aus der Literaturwissenschaft, tasten wir uns durch den Wüstensand der Spielelandschaft. Der Beitrag Extremraum Wüste in Games – Podcast E034 erschien zuerst auf Behind the Screens.
  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Games in der Familienberatung – Podcast E033

    1:24:24

    Games können unsere mentale Gesundheit beeinflussen. Das kann auch mal zu Problemen führen, aber nicht immer geht es gleich in eine Psychotherapie. Familien- und Erziehungsberatungsstellen bieten erste Anlaufstellen für Jugendliche und Eltern, um familienbezogene Probleme zu klären. Der Psychologe Galip Özdemir arbeitet als Systemischer Berater und erklärt im Podcast, welche Rolle Games in der Beratung spielen - und wie man sie gewinnbringend nutzen kann. Der Beitrag Games in der Familienberatung – Podcast E033 erschien zuerst auf Behind the Screens.
  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Träume in Games – Podcast E032

    1:41:28

    Link tat es in mehreren Abenteuern von The Legend of Zelda, Batman in Arkham Asylum, sogar Max Payne im gleichnamigen Third-Person-Shooter: träumen! Über die Genregrenzen hinweg schlüpfen wir in diesen und vielen weiteren Spielen in die Träume der Protagonist*innen – mal sind sie verheißungsvoll, mal gleichen sie einem Albtraum. Warum träumen unsere Held*innen und unterschieden sich Träume in Games von denen, die wir selbst träumen? Der Beitrag Träume in Games – Podcast E032 erschien zuerst auf Behind the Screens.
  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Wie Games mentale Gesundheit beeinflussen – Podcast E031

    1:41:29

    Verteufelt von den Einen, hochgelobt von den Anderen: Können Videospiele der psychischen Gesundheit schaden oder nutzen? Immer wieder fallen Stichworte wie "Computerspielabhängigkeit" oder "Toxische Communities". Andererseits wurden insbesondere zu Beginn der Corona-Pandemie die positiven Aspekte von Games auf die mentale Gesundheit hervorgehoben: das gemeinsame Spielen, Ablenkung oder Fitness-Steigerung durch Exer-Games. In der dieser Episode ordnen wir die möglichen positiven und negativen Einflüsse psychologisch ein. Der Beitrag Wie Games mentale Gesundheit beeinflussen – Podcast E031 erschien zuerst auf Behind the Screens.
  • Behind the Screens - Psychologie und Games podcast

    Mental Health in Games – Podcast E030

    1:47:25

    Psychische Erkrankungen sind noch immer stigmatisiert. Umso wichtiger ist eine gute und einfühlsame Repräsentation von mentaler Gesundheit in den Medien. Wir haben uns gefragt: Wie wird Mental Health in Games aufgegriffen und dargestellt? Welche Spiele zeigen psychische Störungen und wie gehen sie damit um? Wir geben einen Überblick über gelungene und schädliche Darstellungen von Mental-Health-Themen und diskutieren ihre Wirkungen. Der Beitrag Mental Health in Games – Podcast E030 erschien zuerst auf Behind the Screens.

Hol dir die ganze Welt der Podcasts mit der kostenlosen GetPodcast App.

Abonniere alle deine Lieblingspodcasts, höre Episoden auch offline und erhalte passende Empfehlungen für Podcasts, die dich wirklich interessieren.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2021radio.net logo