Jüdisch in Hamburg podcast

Idan und „Hevenu Shalom“

0:00
16:55
Reculer de 15 secondes
Avancer de 15 secondes
Die Musik der Synagogen begeistert Idan Levi. Der in Jerusalem geborene Konzertflötist möchte ihre bewegenden Melodien auch außerhalb der Gotteshäuser zu Gehör bringen, mit seinem Trio „Hevenu Shalom“. Das zur Freude seines Publikums auch bekannte Klezmerstücke im Programm hat. In dieser Folge erzählt Idan Levi, wie er jüdische Musik erlebt, spielt und komponiert.

D'autres épisodes de "Jüdisch in Hamburg"

  • Jüdisch in Hamburg podcast

    Jenny und die Innovationen

    23:53

    Sie ist eine Netzwerkerin in Sachen Startup-Spirit. Jenny Havemann hat das „German-Israeli Innovation Network" gegründet und verbindet Menschen, Hochschulen und Firmen in Deutschland und Israel. Innovation ist die Mission der modern-orthodoxen Jüdin, die ihre Inspiration in Hamburg fand und heute in Israel lebt. Dass sie darüber nicht immer Zeit zum Beten findet, nimmt die Unternehmerin und dreifache Mutter gelassen.
  • Jüdisch in Hamburg podcast

    Debbie und der Feminismus

    23:38

    Für Gleichberechtigung einzutreten, ist Debbie Tal-Rüttger eine Herzenssache, auch in ihrer Rolle als Vorbeterin in der Reformsynagoge in Hamburg. Feminismus und jüdische Spiritualität sind für sie keine Gegensätze. Religion hat für sie immer mit Lernen zu tun. Sogar der alten Geschichte von Adam, Eva und der Schlange gewinnt sie ganz neue Perspektiven ab.
  • Jüdisch in Hamburg podcast

    Ne ratez aucun épisode de Jüdisch in Hamburg et abonnez-vous gratuitement à ce podcast dans l'application GetPodcast.

    iOS buttonAndroid button
  • Jüdisch in Hamburg podcast

    Shlomo und der Glaube

    24:18

    „Es ist alles in der Tora zu finden“ sagt Shlomo Bistritzky. Als Landesrabbiner kümmert er sich um rund 2500 Hamburger Gemeindemitglieder, ist Seelsorger und beantwortet Glaubensfragen. In diesem Podcast erzählt er, wie die jüdische Religion seinen Alltag prägt, welche Stelle in der Tora ihm besonders wichtig ist – und welcher Ort in Hamburg ihn inspiriert.
  • Jüdisch in Hamburg podcast

    Idan und „Hevenu Shalom“

    16:55

    Die Musik der Synagogen begeistert Idan Levi. Der in Jerusalem geborene Konzertflötist möchte ihre bewegenden Melodien auch außerhalb der Gotteshäuser zu Gehör bringen, mit seinem Trio „Hevenu Shalom“. Das zur Freude seines Publikums auch bekannte Klezmerstücke im Programm hat. In dieser Folge erzählt Idan Levi, wie er jüdische Musik erlebt, spielt und komponiert.
  • Jüdisch in Hamburg podcast

    Avi und „Hummustopia“

    20:09

    „Lecker streiten“ ist das Motto der Veranstaltungsreihe, die Avi ersonnen hat, um Nachbar*innen zum Meinungsaustausch einzuladen. Die Gesprächsthemen bestimmt der Zufallsgenerator. Der aus Haifa nach Hamburg übersiedelte Koch und Gestalter von Kulturprojekten erzählt in dieser Folge, was es – neben Hummus - braucht, um den Dialog der Kulturen mal auf Touren zu bringen.
  • Jüdisch in Hamburg podcast

    Mascha und Meet a Jew

    14:57

    Feiern wird in Maschas Familie großgeschrieben. Zum Lichterfest wird der Hanukka-Saurus ins Fenster gestellt, an Purim duftet es in der Küche nach Mohntaschen. Welche Geschichten dahinter stehen und warum die Wahlhamburgerin zu „Meet a Jew“, also „Triff einen Juden“ einlädt, erfahrt Ihr in dieser Folge.

Découvrez le meilleur des podcasts sur l'application GetPodcast.

Abonnez-vous à tous vos podcasts préférés, écoutez les épisodes sans connexion internet et recevez des recommandations de podcasts passionnants.

iOS buttonAndroid button