Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

56. Wie ist Selbstorganisation in Organisationen zu verstehen? (Olaf Geramanis)

0:00
34:39
15 Sekunden vorwärts
15 Sekunden vorwärts
VUCA nimmt zu, Prozesse werden schneller, Planung wird schwieriger, der Umgang mit Ungewissheit ist ein Dauerthema. Doch wie kann ich mit etwas Organisiertem - was eine Organisation per se ist - auf soviel Unvorhergesehenes reagieren? Hier spielen die Menschen in der Organisation eine Rolle, denn Menschen können mit Ungewissheit umgehen. Wenn Menschen also mehr ins Tun und in die Eigenverantwortung gebracht werden, kann dies der Organisation in der Komplexität dienen. Doch dazu gibt es es einiges zu beachten... Über Prof. Dr. Olaf Geramanis: leidenschaftlicher Gruppendynamiker, Dozent FHNW, Diplompädagoge (univ.), Coach, Supervisor und Organisationsberater (BSO), ausbildungsberechtigter Trainer für Gruppendynamik (DGGO). Bis 2000 Offizier der Bundeswehr, ab 1999 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik der Universität der Bundeswehr München. Seit 2004 Dozent für angewandte Gruppendynamik und personenorientierte Beratung an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW in Muttenz. In der Weiterbildung und Dienstleistung in den Bereichen Beratung, Coaching, Change und Teamentwicklung tätig. Studienleiter des MAS Change und Organisationsdynamik.

Weitere Episoden von „Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen.“

  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    65. Strengt euch an! Leistung und Organisationen: Ein Widerspruch? (Wolf Lotter)

    43:34

    Wolf Lotter geht es um den mündigen, den informierten und den selbstbestimmten Menschen. Sich Wissen wieder selbst anzueignen, statt sich auf Expertenwissen zu stützen, das man nicht nachvollziehen kann. Mit LEA Gründerin Christina Grubendorfer spricht er über einen anderen Blick auf den Leistungsbegriff und warum es sich lohnt, das Prinzip Selbstverantwortung zu leben. Publikationen und mehr von und über Wolf Lotter findet sich auf seiner Website:
  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    64. Wohin entwickelt sich das Inhouse Consulting? (Joana Krizanits)

    41:15

    Was macht interne Beratung heute aus? Was kann und sollte sie leisten? Die Autorin und Organisationsentwicklerin Joana Krizanits beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Professionsfeld der internen Beratung und erläutert im Gespräch mit Christina Grubendorfer was das Besondere an interner Beratung ist.
  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    Verpasse keine Episode von Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. und abonniere ihn in der kostenlosen GetPodcast App.

    iOS buttonAndroid button
  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    63. Führung durch die Hintertür: "Jagt doch die Führungskräfte zum Teufel!"? (Christina Grubendorfer)

    33:16

    Agile Organisationen setzen auf Selbstorganisation statt Hierarchien. Damit einher geht ein geändertes Führungsverständnis. Aber wie sieht gute Führung aus? Die Meinungen dazu sind so unterschiedlich wie die Bedürfnisse und gelegentlich heißt die Devise schlicht: „Jag doch die Führungskräfte zum Teufel!“ Führung wird dann assoziiert mit all den negativen Mustern in Organisationen, die man mit Agilität zu überwinden versucht – sie hat einen schlechten Ruf. Doch was handelt man sich damit ein? Führung ist unvermeidbar – ohne Führung geht es nicht. Wie kann Führung denn anders verstanden werden? Wie passiert überhaupt Führung? Was ist die Kernaufgabe von Führung? Auf den Kanban Community Days hat LEA Gründerin Christina Grubendorfer in ihrer Keynote an die Grauzonen des agilen Verständnisses geführt und gezeigt, dass ein Perspektivwechsel hilfreich ist, der ganz neue Handlungsfelder nicht nur eröffnet, sondern dringend nahelegt. In dieser Folge des LEA Podcast geht sie auf die wichtigsten Punkte ihrer Keynote ein.
  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    62. Wie können Organisationen einen guten Umgang mit dem Ungewissen finden? (Herbert Schober-Ehmer)

    49:50

    Die Ungewissheit ist der ständige Begleiter der Organisation. Niemand kann in die Zukunft sehen, ein "Einfach weiter so wie bisher" ist in der Komplexität nicht zielführend. Was sollten Organisationen über sich wissen, damit sie gut mit Unsicherheit umgehen können? Im Gespräch mit Herbert Schober-Ehmer reden wir über die Ambivalenz, als Organisation berechenbar sein zu wollen und trotzdem nur auf Sicht fahren zu können.
  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    61. Gastepisode Klartext HR: Transformation und Change

    17:37

    Wofür steht Transformation und was unterscheidet sie vom Change? Und warum ist es dabei wichtiger auf die Struktur als auf den einzelnen Menschen zu schauen? Als gefragte Expertin und Gesprächspartnerin wenn es um Transformation, Führung und zukunftsfähige Organisationen geht, ist LEA Gründerin Christina Grubendorfer zu diesem Thema zu Gast im „Klartext HR Podcast“ und spricht mit Host Stefan Scheller über Transformation als eines der wichtigsten Themen auf der strategischen Agenda von Organisationen. In dieser Folge sprechen Stefan Scheller und LEA Gründerin Christina Grubendorfer über Transformation und Change. Stefan Scheller ist HR-Influencer und Gründer von PERSOBLOGGER.DE, einem der bekanntesten deutschsprachigen Online-Portale für die HR-Praxis. Der Podcast Klartext HR ergänzt die vielfältigen Inhalte um ein eigenes Audio-Format mit Themen rund um New Work, New Management, Change, Recruiting und Lernen.
  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    60. Transformation - was ist das eigentlich? (Oliver Haas und Claus-Bernhard Pakleppa)

    41:36

    Spannende Zeiten: Viele Organisationen erleben den Bedarf tiefgreifender Veränderungen, um sich Neuem anzupassen. Die Arbeit an der eigenen Zukunftsfähigkeit ist elementar fürs Überleben der Organisation. Wie Transformation funktioniert und gelingt und warum das gerade jetzt – in dieser spannenden Zeit, in der vieles auf den Kopf gestellt wird – eigentlich eine freudvolle Arbeit für Organisationen ist, darüber sprechen wir in dieser Folge des LEA Podcast. OLIVER HAAS. Begleitet seit mehr als 20 Jahren Menschen und Organisationen weltweit bei tiefgreifenden Veränderungen. Als systemtheoretisch affiner Soziologe schaut er dabei auf die Druckpunkte für kollektive Veränderungen, glaubt aber auch an die Macht kluger Fragen, um soziale Systeme im Kleinen in Bewegung zu bringen. Ob als Führungskraft, interner/externer Organisationsberater, Coach oder Mediator: Oliver verfügt über vielfältige und tiefe Einblicke in Organisationen unterschiedlicher Couleur. CLAUS-BERNHARD PAKLEPPA. Aufgewachsen in Deutschland und Südafrika, ist Claus Ethnologe, Unternehmer, Organisationsberater, Coach und Sparringspartner für Entscheider und Brückenbauer aus Leidenschaft. Claus ist Gründer und Mitgründer von Beratungsunternehmen und NGOs, Geschäftsführer der p4d GmbH und begleitet als Berater seit 25 Jahren Menschen und Organisationen international in unterschiedlichsten Sektoren bei tiefgreifenden Veränderungen.
  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    59. Warum sollte man sich mit Greenwashing gut auskennen? (Anke Steinbach)

    42:00

    Beim Greenwashing wird Unternehmen vorgeworfen, sich ganz absichtsvoll ein „grünes Mäntelchen“ umzulegen durch beschönigendes Beschreiben von Tatsachen, die etwas anderes suggerieren sollen, als es der Realität entspricht. Häufig reicht es aus, dass durch die Veröffentlichung und das Sichtbarmachen von Nachhaltigkeitsbemühungen der Vorwurf des Greenwashing erhoben wird. Doch damit macht man es sich zu leicht und tut Unternehmen Unrecht, denen Nachhaltigkeit ein ernstes Anliegen ist. Wie man diese erstgemeinten Bemühungen erkennt und was der Unterschied zum Greenwashing ist, darüber sprechen wir in dieser Folge mit Anke Steinbach. Anke Steinbach hat ihre Leidenschaft für Nachhaltigkeit zum Beruf gemacht. Seit fast 20 Jahren berät sie Unternehmen unterschiedlichster Branchen auf dem Weg der Nachhaltigkeit. Ihre Kernkompetenzen liegen in Strategie, Kommunikation und Business Development. Über viele Jahre hat sie zu Corporate Responsibility, Sustainable Entrepreneurship und zu Sustainable Business Models & Business Development an Universitäten gelehrt. 2021 veröffentlichte sie im Self-Publishing ihr Buch „Do you speak sustainability?“, indem sie ihre langjährige Erfahrung zum Thema bündelt. Unter der Marke Sustainavigator bietet sie Online-Beratung zu Nachhaltigkeit an. Sie ist Volkswirtin mit einem MBA Sustainability Management und arbeitete vor ihrer Selbständigkeit unter anderem bei McKinsey und für die UNO. Anke ist leidenschaftliche Netzwerkerin und Vollblut-Unternehmerin. Aktuell entwickelt sie eine Plattform, die Menschen auf ihrem Weg zum sinnvollen Job begleitet.
  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    58. Gruppendynamik und warum sich Führende damit gut auskennen sollten (Gerhard Krejci)

    50:51

    Gruppendynamik vermittelt uns einen Blick darüber, wie Aktivität in Gruppen entsteht. Und ist damit auch ein relevantes Thema für die Arbeitswelt. Immer stärker wird in Gruppen (Teams, Projektgruppen, agile Vorhaben) gearbeitet. Teamarbeit ist zentraler Bestandteil der Arbeit von Organisationen. Es ist daher nützlich, den Blick auf diese kleineren Systeme im großen System Organisation zu richten. Unser Gesprächspartner: Mag. Dr. Gerhard P. Krejci, Jahrgang 1963. Arbeitete 17 Jahre in verschiedensten Funktionen in IT-Abteilungen, studierte zunächst Betriebswirtschaft (WU Wien) und promovierte in Interventionswissenschaften (Universität Klagenfurt, Dissertation:„Paradoxien globaler Projektteams“). Seit 2004 selbstständiger Organisationsberater, Trainer und Coach (seit 2010 bei Simon, Weber and Friends). Arbeitsschwerpunkte: Systemische Organisationsberatung, Führung, Teams, Projektmanagement und Interkulturalität. Lehrtrainer für Gruppendynamik (ÖGGO) und Organisationsberatung, Lektor an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen. Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsberatung (ÖGGO), im Club-Systemtheorie und der Academy of Management (AoM).
  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    57. Welchen Unterschied macht der Konstruktivismus für die Gestaltung von Organisationen? (Fritz B. Simon)

    48:24

    Der Konstruktivismus stellt alltägliche Vorannahmen in Frage. Und ermöglicht eigene Weltbilder und die anderer auf den Prüfstand zu stellen und so auch eigene Entscheidungen in Frage zu stellen. Man konstruiert sich also Weltbilder und könnte gleichzeitig auch ein anderes Weltbild konstruieren. Was hat es mit dieser Sichtweise im Hinblick auf Organisationen und die Organisationsberatung auf sich? Über Fritz B. Simon: Studium der Soziologie und Medizin, Psychoanalytiker und Systemtherapeut, Habilitation für Psychosomatik und Psychotherapie an der Universität Heidelberg, Geschäftsführender Gesellschafter des Carl-Auer-Verlags, [Gründungs-] Professor für Führung und Organisation am Wittener Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/Herdecke.
  • Organisationen entwickeln. Der LEA-Podcast für zukunftsfähige Unternehmen. podcast

    56. Wie ist Selbstorganisation in Organisationen zu verstehen? (Olaf Geramanis)

    34:39

    VUCA nimmt zu, Prozesse werden schneller, Planung wird schwieriger, der Umgang mit Ungewissheit ist ein Dauerthema. Doch wie kann ich mit etwas Organisiertem - was eine Organisation per se ist - auf soviel Unvorhergesehenes reagieren? Hier spielen die Menschen in der Organisation eine Rolle, denn Menschen können mit Ungewissheit umgehen. Wenn Menschen also mehr ins Tun und in die Eigenverantwortung gebracht werden, kann dies der Organisation in der Komplexität dienen. Doch dazu gibt es es einiges zu beachten... Über Prof. Dr. Olaf Geramanis: leidenschaftlicher Gruppendynamiker, Dozent FHNW, Diplompädagoge (univ.), Coach, Supervisor und Organisationsberater (BSO), ausbildungsberechtigter Trainer für Gruppendynamik (DGGO). Bis 2000 Offizier der Bundeswehr, ab 1999 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik der Universität der Bundeswehr München. Seit 2004 Dozent für angewandte Gruppendynamik und personenorientierte Beratung an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW in Muttenz. In der Weiterbildung und Dienstleistung in den Bereichen Beratung, Coaching, Change und Teamentwicklung tätig. Studienleiter des MAS Change und Organisationsdynamik.

Hol dir die ganze Welt der Podcasts mit der kostenlosen GetPodcast App.

Abonniere alle deine Lieblingspodcasts, höre Episoden auch offline und erhalte passende Empfehlungen für Podcasts, die dich wirklich interessieren.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2022radio.net logo