Die Samariter von Berlin podcast

Die Samariter von Berlin

Hugo und Whiskey

Begleitet die zwei besten Freundinnen, Hugo und Whiskey, durch den Single-Dschungel von Berlin. Hört zu wie die vermeintlichen Traumprinzen des Online-Datings erst ihre Herzen rauben, doch dann wieder schnell, aufgrund ihrer menschlichen und sexuellen Qualitäten, zurück in den Froschteich katapultiert werden. Hugo und Whiskey lassen tief in die Psyche einer Frau blicken und sprechen ohne Tabus über ihre Erfahrungen zu Sex, Beziehungen und alles was sonst damit zu tun hat. Schreibt uns gerne bei Instagram: die_samariter_von_berlin oder [email protected]

60 Episoden

  • Die Samariter von Berlin podcast

    Sexverwechslung

    1:26:16

    Bist du bereit? Endlich stehen Hugo und Whiskey wieder kalt…. Der Sommer ist vorbei, die Erlebnisse liegen schon wieder lange zurück, aber natürlich wollen die beiden besten Freundinnen euch an ihrem Summer-Highlight 2021 teilhaben lassen. Es sollte nur so viel verraten werden: Es geht um viele Männer, einen Tampon, der in die Weltgeschichte geschleudert wird und um ein Traumdate der Extraklasse mit …. dem falschen Mann. Was es damit auf sich hat? Hör am besten direkt rein.
  • Die Samariter von Berlin podcast

    Der erste Streit

    58:18

    Es gibt Beziehungen, die starten meist bereits mit Streitigkeiten. Die Beziehung an sich fühlt sich an, wie ein endloser Machtkampf und man kann sich eine Beziehung kaum ohne Streit vorstellen. Und dann gibt es die Art von Beziehung, wo man frisch verliebt ist, den anderen anhimmelt und sich niemals vorstellen kann, jemals in ein Konflikt mit dem „ach so perfekten Partner“ zu kommen. Es ist einfach unvorstellbar….bis Tag X. Dieser Tag X macht natürlich auch vor einer Whiskey und einer Hugo keinen halt. Da ihr Leben sich eh ähnelt, wie dies von Zwillingen, sollten sie beide in der gleichen Woche ihren ersten Streit erleben. Am Ende bleibt nur noch zu sagen: Niemand kann was für einen Gehirnausfall!
  • Die Samariter von Berlin podcast

    Verpasse keine Episode von Die Samariter von Berlin und abonniere ihn in der kostenlosen GetPodcast App.

    iOS buttonAndroid button
  • Die Samariter von Berlin podcast

    Neid

    1:01:35

    Wir sind mit neuer Kraft zurück und geben dem Bösen keine Chance! Wir danken euch für all eure Liebe!
  • Die Samariter von Berlin podcast

    Die drei Worte

    1:15:07

    Hugo und Whiskey hinterfragen in der aktuellen Folge, wann der richtige Zeitpunkt für die drei magischen Worte ist und ob es einen perfekten Ort gibt, um sich gegenseitig die Liebe zu gestehen. Es wird deutlich, dass die beiden besten Freundinnen, die sonst so viel Wert auf Emanzipation legen, sich bei der Liebesbekenntnis eher bedeckt halten und auf die Stärke des Mannes hoffen.
  • Die Samariter von Berlin podcast

    Urlaubserwartungen

    55:09

    Der erste gemeinsame Urlaub steht an. Die beiden besten Freundinnen sprechen über die Vorzüge einer gemeinsamen Reise, ohne dabei den Blick auf die Realität zu verlieren. Begleitet wird die Folge von Funfacts, der ganz besonderen Sorte: Was würdest du tun, wenn du mit deinem Partner ein romantisches Date in der Badewanne hast und die Blase plötzlich drückt? Wie immer gibt es keine Tabus, nur die unverblümte Wahrheit.
  • Die Samariter von Berlin podcast

    Neue Sexgewohnheiten

    1:03:00

    Hugo und Whiskey besprechen in der aktuellen Folge, welche neuen Gegebenheiten sich am Anfang einer neuen Sex-Symbiose ergeben. Einig sind sich beide: Das Auspacken des „Geräts“ ist zu Beginn jeder neuen Liebschaft, immer das Aufregenste. Die Größe spielt hierbei, vor allem für Whiskey, eine wichtige Rolle. Je größer desto besser. Doch auch die Laute und der Ausdruck des Mannes während des Sex sind von großer Bedeutung. Wer möchte schon einen stummen Fisch zum Kommen bringen? Langsames Herantasten oder klare Anweisungen? Auch diese Frage steht im Raum. Während Whiskey bei ihrem neuen Loverboy direkt auf klare Worte setzt, haben sich Hugo und Flying Hirsch auf eine andere Herangehensweise geeinigt.
  • Die Samariter von Berlin podcast

    1000 Mal berührt

    1:24:32

    1 Jahr die Samariter von Berlin Danke für eure Liebe, für eure Nachrichten und den Support, den ihr uns wöchentlich schenkt. Auch, wenn wir uns persönlich nicht kennen, fühlt es sich an als wärt ihr unsere Freunde. Eine kleine Familie, die immer füreinander da ist. Wir sind super glücklich, diesen Weg bisher mit euch gegangen zu sein und freuen uns auf weitere Jahre durch dick und dünn. Wir sind die Seife, die wohl nie aufgebraucht sein wird - dank euch! In diesem Sinne viele Küsse aus Berlin. Danke, dass es euch gibt. Cheers.
  • Die Samariter von Berlin podcast

    Flirtmodus on

    42:45

    "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“. Hugo und Whiskey sind sich sicher, dass sich dieser Song nicht nur auf romantische Gedanken einer neuen Partnerschaft beziehen lässt, sondern auch auf das empfundene Glück neuer, sportlicher Freizeitbeschäftigungen🛹🛼. Die Samariter selbst merken, wie das neue Hobby sie beflügelt, ganz ähnlich wie die Schmetterlinge für einen neuen Schwarm: „Du lachst mehr, du gewinnst an Selbstbewusstsein und du siehst dich in einem ganz neuem Licht“. Der Vorteil an einem neuen Hobby ist nicht nur, dass du etwas für dich tust, sondern, dass du auch aufgrund des neuen Hobbys weitere, tolle Menschen kennenlernen kannst. Es eröffnen sich plötzlich ganz neue Flirtgelegenheiten am Horizont. Du trittst in Kommunikation und wer weiß, vielleicht lernst du hierrüber deine/n Traumpartner/in kennen. Denn wie wir alle wissen: gemeinsame Hobbies verbinden. Also, trau dich! Überlege und leg los! Was wolltest schon immer mal lernen? Jetzt ist definitiv der richtige Zeitpunkt. Der Glaubenssatz: „Du bist zu alt, um nun mit neuen Dingen zu beginnen“, wurde bei den beiden besten Freundinnen gestrichen und sollte auch aus deinem Kopf endlich verschwinden. Es ist nie zu spät mit irgendetwas anzufangen. Die Samariter von Berlin freuen sich über eure Nachrichten und welches Hobby ihr jetzt angehen werdet. #meinhobby2021
  • Die Samariter von Berlin podcast

    #metoo

    1:52:00

    Raus aus dem Krankenbett und ran ans Mikro. Die Samariter von Berlin sind zurück mit einer Doppelfolge nur für Dich. Da die Folge ungeplant in alle Richtungen explodiert ist, halten es Hugo und Whiskey erstmalig für notwendig eine kleine Inhaltsangabe zur aktuellen Seife für die Ohren zu geben: 1. Final Destination – wie Hugo dem Tod nicht nur einmal ins Auge blickte 2. Whiskeys Date mit einem Möchtegern-Celebrity 3. Unser blinder Fleck: sexuelle Gewalt Die Folge #metoo ist fest gekoppelt mit unserer Folge „Toxische Beziehung“. Als diese damals aufgenommen wurde, wurde nicht im Entferntesten an sexuelle Gewalt gedacht. „Ich lasse es über mich ergehen“ – Ein Satz, der im Kopf als Normalität verankert ist: das tue ich so, denn mein Freund erwartet das von mir. Erst durch eure Posts und den Mut einiger Frauen wurde den Samariter von Berlin bewusst, wie oft auch ihnen bereits sexuelle Gewalt begegnet ist. Es ist eine langsame Auseinandersetzung mit dem Thema. Und schleierhaft wird ihnen innerhalb der Folge Schritt für Schritt bewusst, dass ihre gelebte Realität der Wahnsinn ist. Bitte sprich über das Erlebte. Bitte realisiere, dass du nicht Schuld bist und vor allem vergiss nicht, dass du nicht allein bist.
  • Die Samariter von Berlin podcast

    Eifersucht

    49:04

    Wer kennt es? Gedanken, die sich langsam zu einem dramatischen Hollywoodstreifen in deinem Kopf entwickeln. Dein Partner lächelt aus Freundlichkeit oder ist sehr höflich zu der Bedienung, die auch gerade bei Germany's Next Topmodel auf dem Laufsteg stehen könnte. Vor deinem inneren Auge, siehst du bereits deinen geliebten Menschen, Hand in Hand mit dieser Person am Strand knutschen und dich, einsam und allein auf der Couch mit einem Pott Eis. Du kannst diese Gedanken nicht stoppen. Dein Kopf schaltet aus. Es wird alles schwarz und plötzlich schießen Wörter aus deinem Mund, die du gar nicht sagen möchtest. Doch du kannst nicht aufhören. Du fühlst dich als würdest du plötzlich unter Tourette leiden und sagst Dinge, die du deinem Partner lieber nicht hättest sagen wollen. Doch es ist zu spät. Dein Schatten macht sich breit und nur die wenigsten Menschen wissen, was dagegen hilft: in den Arm genommen zu werden und der Satz: Ich will doch nur dich! Hugo und Whiskey nehmen euch in dieser Folge auf die Eifersuchtsreise mit und geben euch ihre Schattenseiten und die Gründe ihrer Eifersucht preis. Dabei wird deutlich, dass die Wunden der aktuell sichtbaren Eifersucht viel tiefer liegen und, dass der Mensch nur die Sicherheit braucht wirklich geliebt zu werden.

Hol dir die ganze Welt der Podcasts mit der kostenlosen GetPodcast App.

Abonniere alle deine Lieblingspodcasts, höre Episoden auch offline und erhalte passende Empfehlungen für Podcasts, die dich wirklich interessieren.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2021radio.net logo