Berliner Gespräche über Staat und Politik podcast

Folge 6: Der Theologe Georg Essen

0:00
1:10:26
15 Sekunden vorwärts
15 Sekunden vorwärts

Mit Georg Essen, Professor für systematische Theologie an der Humboldt Universität, spricht Alexander Thiele zunächst über seine frühe katholische Prägung und seinen akademischen Werdegang, der ihn – von Münster kommend – in die Niederlande, nach Stanford, Bochum und schließlich nach Berlin geführt hat. Herr Essen erläutert uns dann, welche Rolle aus seiner Sicht Religion im säkularen Verfassungsstaat heute noch zukommen kann (und sollte) und ob der synodale Weg eine Chance sein könnte die notwendigen Reformen der katholischen Kirche in die Wege zu leiten. Schließlich erfahren wir auch, ob Herr Essen gern noch einmal Jura studieren würde und wer sein Lieblingsheiliger ist.

Weitere Episoden von „Berliner Gespräche über Staat und Politik“