Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie

Marius Zerbst | kuyome.com

Was wäre, wenn wir die Welt, wie wir sie sehen, jeden Tag selbst erschaffen? Was bräuchte es für Freiheit, Liebe und Glück? Es geht nicht darum, wie ich werden kann, was ich sein will, sondern darum, wie ich sein kann, was ich werden will. Wie bei allen Veränderungen im Leben braucht es unsere Handlungsbereitschaft. Deshalb bietet dieser Podcast nicht nur Wissen, sondern auch viele praktische Übungen, mit denen nachhaltige Lösungen und Räume zur Veränderung geschaffen werden. Lass dir durch alltagstaugliche Meditations- und Entspannungstechniken zeigen, wie du deinen Alltag dauerhaft positiv gestalten kannst. Gemeinsam spüren wir unbewusste und einschränkende innere Prozesse auf und erlernen alternative Gestaltungsmöglichkeiten. „Wir machen uns die Welt - wie sie uns gefällt…“ - aber auch, wie sie uns nicht gefällt. Schritt für Schritt zeige ich dir, wie du ein erfüllendes Leben führen kannst, ohne dass fremde Einflüsse und deine eigene Selbstsabotage dir im Wege stehen. Unsicherheit bringt Zweifel und schafft mangelndes Selbstvertrauen. Wäre es nicht schön, deiner Selbst sicher zu sein und mit der innewohnenden Kraft aus der Freude deines Herzens zu leben? Ein klarer Geist, eine starke Mitte und ein offenes Herz führt uns zu Lebensfreude und schenkt uns die Fähigkeit und das Vertrauen, unser Leben so zu gestalten, wie wir es uns wünschen. Hauche deinen Yogi-Tee Sprüchen und Buddha-Zitaten Leben ein und werde vom Opfer zum Schöpfer deines Lebens. Beruhige deine Zweifel und stärke dein Vertrauen. Ob das Leben gegen oder für dich ist, ist eine Sache, die in deinem Kopf entsteht. Dieser Podcast bringt uns Einsicht in unser Verhalten und unsere Denkweisen und zeigt uns einen Weg aus dem Dickicht emotionaler Konflikte und Selbstsabotage. Dieser Weg führt uns zu einem ausgeglichenem, freudigem und selbstbestimmten Leben. Veränderungen sind immer nur jetzt möglich. Tauchen wir also gemeinsam in dieses Jetzt ein und leben unser Leben ab heute in seiner ganzen Fülle. Mehr Infos gibt es auf meiner Website https://kuyome.com Die Facebook-Gruppe zum Austausch findest du auf https://www.facebook.com/groups/kuyome/

26 Episoden

  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    Staffelfinale im Hühnerstall

    50:44

    SiN025 Staffelfinale im HühnerstallDas Kapitel ist nun also beendet. Auch wenn das Buch noch nicht zu Ende ist, so ist die erste Staffel mit dieser Folge geschlossen. Ich freue mich, wenn du dir die Zeit nimmst und auch noch in diese Folge reinhörst. Ich bespreche Themen wie Karma, Reinkarnation, wie wir unser Leid durch Stellvertreter-Kriege schaffen und natürlich auch, wie wir da raus kommen und unser Leben selbst in die Richtung steuern können, in die wir uns bewegen wollen. Selbstverantwortung, sich den Ängsten zuwenden, nicht mehr in der Vergangenheit graben sondern im Jetzt Frieden finden. Ändere den Bezug, den du zu dir hast, und du änderst dein Schicksal. Ich gebe kleine Anekdoten aus dem Hühnerstall, erzähle von meinem Lieblingsfilm und gebe Empfehlungen, wie deine Reise von hier an weiter gehen kann. Also sei noch mal für ein (vorerst) letztes Mal dabei und genieße das große Staffelfinale! Alle Links aus der Folge: Meine Website: http://kuyome.com Diese Staffel zum Download mit ein paar Extras: https://kuyome.bandcamp.com Mein ATEM-Onlinekurs auf udemy: https://www.udemy.com/atem-achtsamkeits-training-fuer-entspannung-und-meditation/ Die facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/kuyome/ Eckhart Tolle - Eine neue Erde (Hörbuch): https://amzn.to/2FANjau Dr. Joe Dispenza - Werde übernatürlich: https://amzn.to/2ZPgVso kuyome auf socialmedia: @kuyometraining
  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    Das kleine Finale über Selbstliebe, Heilung, Mitgefühl, Ganzheit, Ankommen und Frieden

    55:12

    SiN024 Das kleine Finale über Selbstliebe, Heilung, Mitgefühl, Ganzheit, Ankommen und Frieden Ich hoffe, du hast die Übungen der letzten beiden Folgen (SiN022 und SiN023) gemacht und startest in diese Folge mit einer gehörigen Portion Selbsterfahrung. Denn ich werde heute etwas darüber erzählen, was es mit den letzten beiden Übungen auf sich hat. Ich gehe in die Erzählung anhand meiner eigene Erfahrungen und hoffe, du kannst dies mit deinen eigenen nachvollziehen und vergleichen. Auch werde ich nochmal zusammenfassend zum gesamten Podcast die Themen Selbstliebe, Mitgefühl und Heilung innerer Wunden ansprechen sowie darüber reden, was es heißt anzukommen, sich Ganz zu fühlen und was es braucht wirklichen Frieden im Leben zu finden und zu kultivieren. Ich gehe nochmal ins Detail, greife bereits durchgegangene Themen auf, behandle immer wieder auftretende Fragen und gebe darüber hinaus aber auch neuen Input, der dir helfen soll, das Leben in seinen mystischen Facetten besser zu begreifen und deine Rolle in diesem Schauspiel mit Freude und Zuversicht aus der Freude deines Herzens zu spielen. Diese Folge ist demnach auch eine Art Zusammenfassung des gesamten Podcasts und somit ein kleines Staffel-Finale. Das große Staffel-Finale und somit die vorerst letzte Folge kommt am Sonntag, dem 28. Juli. Wieso, weshalb, warum, das erfährst du alles in dieser Folge. Ich freu mich auf dich! Die Facebook-Gruppe zum Austausch über diese Folge findest du hier: https://www.facebook.com/groups/kuyome/ Viele weitere Übungen und Vertiefungsmöglichkeiten in die Welt der Meditation und Entspannungstherapie findest du auf meiner Website http://kuyome.com
  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    Verpasse keine Episode von Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie und abonniere ihn in der kostenlosen GetPodcast App.

    iOS buttonAndroid button
  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    Entdeckungsreise zweiter Teil - eine Übung in Selbstliebe

    43:49

    SiN023 Entdeckungsreise zweiter Teil - eine Übung in Selbstliebe Mit dieser Folge setzen wir der Übung aus der vorherigen Folge (SiN022) noch einen drauf. Diesmal betrachten wir nicht irgendein Objekt sondern uns selbst. Wir gehen dabei verschiedene Arten der Betrachtung durch und landen schließlich in der Kraft des Herzens, in der Verbundenheit und Mitgefühl entstehen kann. Wir schauen unsere Glaubenssätze an und unsere Meinungen über uns und erleben, wie diese uns von uns selbst abschneiden. Doch mit der Kraft des Herzens können wir diese Trennung uns selbst gegenüber überwinden und uns in dem reinen Licht sehen, das wir sind, wenn alles Urteil von und über uns abfällt. Zu Anfang gebe ich wieder eine kurze Einführung in die Vorbereitung bevor es dann in eine ruhige aber vielleicht auch intensive geführte Meditation geht, die dich aus dem Kopf in dein Herz führt. Der Weg startet bei Minute 5 und dauert 35 Minuten. Sorge dafür, dass du ungestört und entspannt sein kannst, damit du dich ganz dieser zweiten Übung hingeben kannst. Die „Auflösung“ bezüglich Hintergründe und Wirkweise dieser und der letzten Übung gebe ich dann in der nächsten Folge. Jetzt erstmal wünsch ich dir viel Spaß auf der Entdeckungsreise in dein Innerstes! Die Facebook-Gruppe zum Austausch über diese Folge findest du hier: https://www.facebook.com/groups/kuyome/ Viele weitere Übungen und Vertiefungsmöglichkeiten in die Welt der Meditation und Entspannungstherapie findest du auf meiner Website http://kuyome.com
  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    Eine Entdeckungsreise des Fühlens - Übung 1 von 2

    31:49

    SiN022 Eine Entdeckungsreise des Fühlens - Übung 1 von 2 Dies ist die erste von zwei aufeinander folgenden Übungen, die (so hoffe ich) deine Wahrnehmung verändern und dir einen neuen, tieferen Zugang zum Erleben und dem Leben selbst geben werden. Ich erkläre in diesen zwei Übungen keine theoretischen Hintergründe. Das hebe ich mir für eine Zusammenfassung in der übernächsten Folge auf. Hier und jetzt geht es nur darum, dass du in die Erfahrung eintauchst. Sowohl mit dieser Folge, als auch mit der nächsten. Dann nämlich wirst du vielleicht einiges anders sehen, fühlen und erleben und vorallem auch das Theoretische, was ich dann in der übernächsten Folge zu sagen habe, nachvollziehen und mit deinen eigenen Erfahrungen vergleichen können. Für diese Folge brauchst du ein Objekt, einen Gegenstand. Nichts spezielles, alles geht. Was genau es dabei aber zu beachten gibt und was du mit diesem Gegenstand „machen“ sollst, erkläre ich dir in der Folge zu Beginn. Die Übung geht dann auch gleich bei Minute 6 los.  Also schalte ein, besorg dir den passenden Gegenstand und starte in die erste Übung! Ich freu mich auf unsere gemeinsame Reise. Bis gleich! Die Facebook-Gruppe zum Austausch über diese Folge findest du hier: https://www.facebook.com/groups/kuyome/ Viele weitere Übungen und Vertiefungsmöglichkeiten in die Welt der Meditation und Entspannungstherapie findest du auf meiner Website http://kuyome.com
  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    Sich über den Körper entspannen - mit Übung zur Bauchatmung

    35:41

    SiN021 Sich über den Körper entspannen - mit Übung zur Bauchatmung Die letzten Folgen beschäftigten sich damit, Gefühle in aller Form in uns zuzulassen, um uns ankommen und endlich ganz fühlen zu lassen. Doch ist es nicht immer leicht, sich seinen Gefühlen „zu stellen“. Um diesen Prozess zu unterstützen, möchte ich euch in dieser Folge ein paar Körperregionen zeigen, die uns durch gezielte Entspannung dabei unterstützen, uns unsrer inneren Welt in einer friedfertigeren Haltung zuzuwenden. Speziell gehe ich auch auf die Bauchatmung ein, welche wir ab Minute 23 gemeinsam üben werden. Eine gute Bauchatmung ist das A und O, um im Leben das Steuer in der eigenen Hand zu behalten, Emotionen zu fühlen und gegen Stress gewappnet zu sein. Über diese Atmung lernen wir dem Körper sich wieder auf gesunde Art und Weise selbst zu regulieren. Etwas, das uns in der Kindheit abtrainiert wurde. Es wird Zeit die Verantwortung für uns wieder in unsere Hände zu bringen. Und mit der richtigen Atmung ist der wichtigste Grundstein dafür gelegt! In dieser Folge erwähne ich meinen ATEM-Onlinekurs auf udemy, mit dem du noch tiefer in die Materie der Atmung, aber auch der Achtsamkeit und Meditation eintauchen kannst. Zum Kurs gelangst du über folgenden Link: https://www.udemy.com/atem-achtsamkeits-training-fuer-entspannung-und-meditation/ Die Facebook-Gruppe zum Austausch über diese Folge findest du hier: https://www.facebook.com/groups/kuyome/ Viele weitere Übungen und Vertiefungsmöglichkeiten in die Welt der Meditation und Entspannungstherapie findest du auf meiner Website http://kuyome.com
  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    Wie du dir selbst begegnest, ist der Schlüssel zu deinem Glück

    36:03

    SiN020 Wie du dir selbst begegnest, ist der Schlüssel zu deinem Glück Diese Folge widmet sich den größten Fragen, die aufkommen, wenn es darum geht, dein Leben so anzunehmen, wie es ist. Wenn ich alles annehme, wie es ist, ändert sich dann noch etwas? Was wird dann aus meinen Wünschen und Zielen? Muss ich das, was ist, hinnehmen, um glücklich zu werden? Bin ich dann nicht meinem Schicksal ausgeliefert? Kann ich also gar nicht bestimmen, wie mein Leben sein soll? Kann ich denn gar nichts tun? Ist es falsch, etwas tun zu wollen? Wo ist denn dann der Sinn in meinem Leben, wenn ich alles so lasse, wie es ist, vorallem das, was mir nicht gefällt? Wir wollen in dieser Folge schauen, was es heißt, wirklich Frei zu sein, was es heißt, nicht aus Angst, sondern aus Liebe, Verbundenheit und Vertrauen zu leben und aus diesem Zustand seine Entscheidungen zu wählen. Ich zeige dir den Unterschied zwischen deiner Getriebenheit aus Angst und deinen Entscheidungen aus Dankbarkeit heraus. Nichts bleibt so, wie es ist, wenn du ihm keine Energie mehr gibst. Auch nicht deine Gefühle, die dich im Hintergrund rumkommandieren.  Was wäre, wenn du alle deine Wünsche und Ziele aufgibst? Welche Gefühle kommen dann hoch? Genau um diese Gefühle geht es. Diese sind dein Antreiber: die Angst, die Leere, die ungefühlten und verachteten Gefühle. Diese sorgen für deine Trennung, deinen Mangel, deine Rastlosigkeit und Unzufriedenheit. Dein Morgen-Ich ist im Glück, deine Heute-Ich im Unglück. Doch du nimmst dich überall mit hin. Wie kannst du morgen glücklich sein, wenn du es heute nicht bist? Wie kannst du glücklich sein, wenn du es abhängig von Zielen und äußeren Bedingungen machst? Der Weg geht in deinem Inneren los. Wenn du Teile in dir nicht mehr verleugnest und abspaltest, wirst du dich ganz und verbunden fühlen. Dein ganzes System arbeitet wieder miteinander, statt gegeneinander. Und dies wird sich dann im Außen, deinen Lebensumständen und Entscheidungen widerspiegeln. Die meisten Menschen meinen, Im Außen müsse sich etwas ändern, damit sie sich besser fühlen. Wenn du aber beginnst, dich zuerst um dein Inneres zu kümmern, dich ganz zu fühlen, mit allem, was da ist, dann erst wird es sich im Außen zeigen. Ganz fühlen heißt nicht, immer happy zu sein, sondern alle Gefühle zu fühlen und nicht mehr vor ihnen weg, oder hinter ihnen her rennen zu wollen.  Die Facebook-Gruppe zum Austausch über diese Folge findest du hier: https://www.facebook.com/groups/kuyome/ Viele weitere Übungen und Vertiefungsmöglichkeiten in die Welt der Meditation und Entspannungstherapie findest du auf meiner Website http://kuyome.com
  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    Vom Tuen zum Ruhen - mit geführter Meditation (15min.)

    29:01

    SiN019 Vom Tuen zum Ruhen - mit geführter Meditation (15min.) Im Schafstall lade ich dich zum Verweilen ein. Wenn es darum geht, sich gut zu fühlen, fangen wir schnell an, auf die Suche zu gehen. Die Suche, nach dem, was uns gut tut und uns gut fühlen lässt. Wir denken oft, wir müssten dem, was ist, etwas hinzufügen. Denn oft fehlt es uns gefühlt an den guten Dingen im Leben. Wir fangen also an, nach den guten Gefühlen Ausschau zuhalten und gleichzeitig sind wir bekümmert und angstvoll dem gegenüber, was uns davon abhalten könnte, uns gut zu fühlen - oder was uns unsere gefundene Freude wegnehmen könnte. Dabei braucht es weder eine Suche nach dem Guten noch Angst vor dem, was uns diese eventuell stehlen könnte. Denn die Freude ist immer in uns. Sie geht nie verloren, kann nie weggenommen werden und erlischt nie. Und vorallem müssen wir sie nicht suchen. Das Einzige, was es zu tun gibt, ist, sich von dem zu lösen, was diese Freude verdunkelt. Nicht im Außen, sondern in erster Linie im Inneren. Wenn du Stück für Stück alles fallen lässt, was du nicht bist, kommt automatisch das zum Vorschein, was du bist. Möchtest du mit auf die Entdeckungsreise gehen und schauen, was da in dir strahlt, wenn du den Staub entfernst? Dann mach es dir gemütlich und starte die Folge. Eine kleine geführte Meditation wartet ab Minute 11 auf dich. Sie geht 15 Minuten. Viel Spaß dabei! Die Facebook-Gruppe zum Austausch über diese Folge findest du hier: https://www.facebook.com/groups/kuyome/ Viele weitere Übungen und Vertiefungsmöglichkeiten in die Welt der Meditation und Entspannungstherapie findest du auf meiner Website http://kuyome.com
  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    Rekonsolidierung - Wie du alte Wunden heilen kannst - mit geführter Meditation (25min.)

    54:16

    SiN018 Rekonsolidierung - Wie du alte Wunden heilen kannst - mit geführter Meditation (25min.) Viel zu sehr lassen wir uns von unseren alten Erinnerungen und den damit einhergehenden Emotionen kontrollieren. Obwohl wir uns gern einer neuen, besseren Zukunft zuwenden würden, ziehen uns oft unsere alten Gefühle runter und hindern uns daran, glücklich zu sein. In dieser Folge wollen wir einmal schauen, was Erinnerungen überhaupt sind und wie dieses System des „sich erinnern“ funktioniert. Wenn wir verstehen, dass Erinnerungen keine festgeschriebenen, starren Filme sind, sondern nur Fragmente, die sich mit unserer aktuellen Verfassung verformen, so gelingt es uns auch alte Themen und Wunden mit neuen Gefühlen anzureichern und umzuschreiben. Durch die Übung in dieser Folge können wir den lähmenden Erinnerungen, die uns in Ohnmacht und Handlungsunfähigkeit treiben, neue Gefühle beiseite stellen. Ohne uns zu manipulieren oder uns positive Gedanken einreden zu wollen, können wir die Funktion der Rekonsolidierung nutzen, um ein besseres Jetzt und damit auch eine bessere Zukunft zu leben. Rekonsolidierung beschreibt den Vorgang, bei dem sich ganz automatisch alte Erinnerungen jedesmal mit aktuellen Gefühlen vermischen und neu abspeichern. Sind wir präsent im Jetzt und in einem Stadium positiver Emotionen, so können wir mit Hilfe des Wissens über die Rekonsoliderung unsere Glaubenssätze und Verhaltensmuster auf natürliche Weise umprogrammieren. Wie das funktioniert, erfährst du in dieser Folge. Im ersten Part erkläre ich dir das nötige theoretische Vorwissen, während wir ab Minute 25 in eine geführte Meditations-Übung gehen werden. Die Übung dauert 25 Minuten. Viel Spaß beim Gestalten einer neuen, glücklichen Zukunft! Die Facebook-Gruppe zum Austausch über diese Folge findest du hier: https://www.facebook.com/groups/kuyome/ Viele weitere Übungen und Vertiefungsmöglichkeiten in die Welt der Meditation und Entspannungstherapie findest du auf meiner Website http://kuyome.com
  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    8 Wege für mehr Selbstliebe im Umgang mit Wut und negativen Gefühlen

    34:40

    SiN017 8 Wege für mehr Selbstliebe im Umgang mit Wut und negativen Gefühlen In dieser Folge legen wir den Fokus auf den Umgang mit Wut und anderen negativen Emotionen, die uns oft lähmen, aus dem Gleichgewicht bringen und einfach schwer zu handeln sind. Ich stelle dir 8 Möglichkeiten vor, die ich mittlerweile als sehr hilfreich bei der Bewältigung solcher einnehmenden Gefühle empfinde. Was also kannst du tun, wenn dich die Wut übermannt oder die Depression oder die Ohnmacht? Was kannst du tun, um wieder Raum und Luft zum Atmen zu bekommen? Was kannst du tun, wenn du dich auf eine neue und positive Zukunft ausrichten willst, aber deine innere Gefühlswelt dir etwas anderes präsentiert? Wie kannst du dich dabei dennoch liebevoll annehmen und dir Halt geben? Wie kannst du den Strom aus Kompensation und Verdrängung schlechter Gefühle durchbrechen? Und wie kannst du die Wut fühlen, ohne sie gegen andere und gegen dich zu richten? Wir gehen von der (Selbst)Zerstörung hin zu Lösungen und einem fließenden Umgang mit hinderlichen emotionalen Konflikten und finden mit diesen 8 Wegen zu mehr Ruhe und Selbstvertrauen - auch in stürmischen Zeiten.  Die Facebook-Gruppe zum Austausch über diese Folge findest du hier: https://www.facebook.com/groups/kuyome/ Viele weitere Übungen und Vertiefungsmöglichkeiten in die Welt der Meditation und Entspannungstherapie findest du auf meiner Website http://kuyome.com
  • Schafe im Nebel | Der Podcast für Meditation und Entspannungstherapie podcast

    Wer bist du wirklich? Die Stimmen in deinem Kopf kennenlernen

    32:30

    SiN016 Wer bist du wirklich? Die Stimmen in deinem Kopf kennenlernen Menschen, die nichts als Negativität kennen, werden überall wo sie hinkommen ihre eigene Hölle erschaffen. Doch Menschen, die die Alchemie kennen, verwandeln jeden Ort in den Himmel. Der Zugang zu dieser Alchemie ist die Akzeptanz des jetzigen Moments, mit allem was ist. Doch dabei kommen immer wieder Fragen auf, wie: Haben Bedürfnisse einen Nutzen? Machen sie uns wirklich dauerhaft glücklich? Sind wir nur glücklich wenn wir keine Wünsche haben? Was ist mit unseren Wünschen? Bleiben wir dann der, der wir sind und kommen wir nie aus unserem Schicksal raus? Bleiben wir da gefangen wo wir sind? Was ist mit meiner Selbstverwirklichung und meinen Träumen? Soll das denn schon alles gewesen sein? Das sind berechtigte Fragen, die kommen, wenn man sagt, sei mit dem was ist. Das Ich kann das nicht akzeptieren. Es braucht den Widerstand und die Ziele. Doch aus Widerstand ändert sich nichts, denn wogegen wir sind, das bekommt dadurch mehr Energie. Wir sollen unliebsames nicht aufschieben oder verdrängen, sondern integrieren, damit es uns später nicht mehr im Wege steht. Überall wo ich hingehe, kreiere ich das, was ich bin. Wenn du heute negativ bist, wirst du es auch morgen sein und deine Hölle kreieren. Wir kreieren unser Leid selbst. Aber wir können auch unser Glück kreieren. Im Wege steht uns im Grunde nur unser Ich, das mit Einwänden und Widerstand und immer gleichen Glaubenssätzen kommt. Es ist oft sehr überzeugend und bringt wirklich gute Argumente dafür, den aktuellen Zustand nicht akzeptieren zu wollen und weiter ankämpfen zu müssen. Es denkt, nur so kann sich was ändern. Doch dieses Ich ist im Grunde nur ein erdachtes Konstrukt aus übernommenen Gedanken und Glaubenssätzen anderer, die wir uns selbst oft genug wiederholt haben und nun meinen, dass wir das sind. Wenn wir genauer hinschauen, merken wir, dass es nicht nur ein Ich gibt, sondern ganz viele Ichs in uns leben. Manche reden schlecht auf uns ein, andere machen uns Mut.  Wenn wir sehen, dass in unserem Kopf alles mögliche spricht, warum dann dem einen Glauben und uns runterziehen oder abhalten lassen? Warum auch gegen den ein oder anderen ankämpfen? Wenn wir sie alle aussprechen lassen, uns ihrer annehmen, fällt der innere Konflikt weg und etwas entspannt sich. Wir spüren mehr Ganzheit in uns und das zeigt sich dann auch im Außen. Wir müssen also keine Lösungen finden oder Pläne schmieden, sondern mit dem sein, was in uns ist. Wenn alles ausgesprochen und gefühlt ist, verstummen die Stimmen und du hast wieder mehr Raum dein wahres Ich zu spüren - das, was hinter den Stimmen als Präsenz existiert. Dieser Teil, der all das Gerede wahrnimmt und der unberührt hinter dem Denken und Fühlen liegt. Die Facebook-Gruppe zum Austausch über diese Folge findest du hier: https://www.facebook.com/groups/kuyome/ Viele weitere Übungen und Vertiefungsmöglichkeiten in die Welt der Meditation und Entspannungstherapie findest du auf meiner Website http://kuyome.com

Hol dir die ganze Welt der Podcasts mit der kostenlosen GetPodcast App.

Abonniere alle deine Lieblingspodcasts, höre Episoden auch offline und erhalte passende Empfehlungen für Podcasts, die dich wirklich interessieren.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2021radio.net logo