Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

Körperkunde für mehr Gesundheit

Lisa Mestars | Gesundheitscoach | Heilpraktikerin (Physiotherapie) | Naturheilkunde | alternative Medizin

Ich bin Lisa Mestars 2017 habe ich Körperkunde in Leben gerufen. Ich lebe meine Vision, allen Menschen ein gesundes und selbstbestimmtes Leben in einer besseren und nachhaltigeren Welt zu ermöglichen. Meine Körperkunde Coaches und mich verbindet die große Begeisterung für die Themen holistische Gesundheit, Naturheilkunde, ganzheitliche Ernährung und persönliches Wachstum. Hier im Körperkunde-Podcast teilen wir mit dir unseren Wissensschatz, unsere Erfahrungen sowie zahlreiche inspirierende Interviews mit weiteren Experten außerhalb der Norm. Wir laden dich herzlich dazu ein, selbst Verantwortung für dein Leben und deine Gesundheit zu übernehmen und gemeinsam mit uns ein Feld der ansteckenden Gesundheit zu erschließen, in welchem Menschen einen alternativen Zugang zu ehrlichen Informationen auch außerhalb der schulmedizinischen Meinung erhalten. Ich lade dich herzlich dazu ein, selbst Verantwortung für dein Leben und deine Gesundheit zu übernehmen und gemeinsam mit mir ein Feld der ansteckenden Gesundheit zu erschaffen, in welchem Menschen einen alternativen Zugang zu ehrlichen Informationen auch außerhalb der schulmedizinischen Meinung erhalten.

248 Episoden

  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Quick Tipp Verantwortung übernehmen

    5:52

    Wie gehen wir mit Krankheiten normalerweise um? Wir haben 2 Möglichkeiten. Entweder – und da erkenne ich mich vor einigen Jahren noch auch wieder, wir bekommen ein Symptom, das uns Schmerzen bereitet oder uns beeinträchtigt, gehen zum Arzt und wollen, dass er „das weg macht“. Das bedeutet in der Regel, wir bekommen ein Schmerzmittel, Antibiotikum, oder Cortison. Im schlimmsten Fall sagt der Arzt, „da müssen wir operieren“, und wir folgen dem Rat des Mediziners und entweder ist dann nach einiger Zeit alles wieder gut, oder eben auch nicht. In jedem Fall geben wir die Verantwortung für unsere Gesundheit damit an der Praxistür ab. Und ich möchte das gar nicht verurteilen, wir tun das im guten Glauben, dass uns dort geholfen wird und dass die Ärzte ganz genau wissen, was zu tun ist. An dieser Stelle ist es mir auch noch ganz wichtig, dass ich hier nicht von Unfällen oder gefährlichen Akuterkrankungen spreche, wo wir wirklich schnelle Hilfe benötigen. Es ist ein Segen, dass wir die Schulmedizin haben und dass sie uns mit neuen, schnellen Operationstechniken und z. B. auch mit Schmerzlindernden Mitteln erst mal Akuthilfe geben können. Und gleichzeitig – und dies ist die zweite Möglichkeit, wie wir mit unserer Gesundheit umgehen können, können wir die Verantwortung für uns, unseren Körper und unsere Gesundheit übernehmen und schauen, was das Symptom (oder die chronischen Beschwerden…) mit mir oder mit dir zu tun haben. Dabei geht es mir nicht um Schuld, im Sinne von „du bist Schuld, dass du dieses Symptom hast“. Worum es vielmehr geht, ist dass du die Verantwortung übernimmst, und das ist etwas ganz Machtvolles. DU ermächtigt DICH. Du bist nicht hilflos ausgeliefert und abhängig von der Medizin oder von Wundern. Du kannst die Rädchen, die deinen Körper in jeder Sekunde funktionieren lassen, wo ein Rädchen ins andere greift, selber justieren. Und das häufig mit ganz natürlichen Mitteln. Wenn du zum Beispiel Schmerzen im unteren Rücken hast, kannst du entweder zum Orthopäden gehen, dir eine Schmerzstillende Spritze geben lassen, dann noch ein Rezept für 6x Physio, wo du dich massieren lässt, und dann hoffst du, dass es anschließend besser wird. Oder aber, du schaust, ob ein Akutproblem vorliegt, wo die Schulmedizin helfen kann und muss, und wenn nicht, dann sorgst du zum Beispiel mit moderatem Training für Muskelaufbau und dafür, dass sich deine Faszien regenerieren. Hierzu kommt übrigens bald eine spannende Podcastfolge von Ann-Katrin raus. Vielleicht liegt die Ursache deiner Rückenprobleme aber auch in deinem Darm (auch dazu findest du eine frühere Podcastfolge hier bei KK) und kannst mit einer Ernährungsumstellung Linderung und Besserung herbeiführen. Du siehst – Verantwortung zu übernehmen ist ein Synonym für, Selbstfürsorge, Selbstermächtigung. Du solltest es dir wert sein, weil deine Gesundheit fängt bei dir an.
  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Wie Faszien deine Gesundheit und dein Gesicht beeinflussen

    22:14

    Faszien sind überall in unserem Körper. Sie durchziehen unseren gesamten Körper und im Pirzip sogar jede Zelle. So ist es natürlich auch im Gesicht Aber können Faszien im Gesicht Falten auslösen? Faszien sind überall im Körper. Gewisse Stoffe wie Kollagen gehen im Alter zurück. In unserem Alltag treiben wir Sport um fit zu bleiben, Muskeln aufzubauen und einen gesunden Lebensstil nachzugehen.  Durch einseitige Haltungen, langes Sitzen, verändert das unser Haltung, wenn wir uns gerade hinsetzen, haben wir direkt einen offnen Blick. Das Gesicht ist glatter, als wenn wir uns gebeugt nach vorne lehnen. Die Körperhaltung ist ein ausschlaggebender Punkt auf die Falten im Gesicht. Sind die Faszien nicht mehr so geschmeidig durch die Muskulatur ziehen wir uns zusammen. Dadurch kann die Haut erschlaffen. Zum Beispiel nach starker Gewichts bzw. Muskelreduktion, dann ist die Haut erschlafft wenn wir unsere Muskulatur und Faszien nicht unterstützen, dann erschlafft die Haut immer mehr. Ann-Katrin & Jenny sprechen darüber, wie du deine Faszien und deine Gesundheit ganzheitlich untersützen kannst.
  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Verpasse keine Episode von Körperkunde für mehr Gesundheit und abonniere ihn in der kostenlosen GetPodcast App.

    iOS buttonAndroid button
  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Was sind Faszien, was sind ihre Aufgabe und wie kannt du sie in deinem Alltag unterstützen?

    27:52

    Die Faszien umgeben jedes Organ, jeden Muskel, die Nerven,die Knochen bis hin zu den kleinsten Zellen und nicht nur das. Es verbindet alles mit allem. Es ist alles mit allem vernetzt. Die Faszien geben unserem Körper seine Form. Aber das ist nicht die einzige Aufgabe der Faszien. Sie dienen als Schutzschicht, sie versorgen unsere Zellen und übertragen die Kraft der Muskeln auf unsere Knochen bzw. Auf die Gelenke. Außerdem ist unser Fasziennetz ein riesiges Sinnesorgan, welches Informationen aufnimmt und weiterleitet. Es gibt verschiedenen Ursachen für die schlechte Verschieblichkeit der Faszien.  Dauerhafte Überbelastung oder auch eine kurzfristige Überbelastung durch ungewohnte Bewegungen. Aber auch länger anhaltender Bewegungsmangel, ein Trauma durch Sturz oder einen Unfall oder auch Wassermangel können zu einer schlechten Verschieblichkeit der Faszien gegeneinender und damit zu Bewegungseinschränkungen führen. Auch eine Ernährung die eher Säurebildend im Körper wirkt und Stress spielen eine Rolle. Das alles wird vom Sinnesorgan Faszie aufgenommen und als Gefahr eingestuft. So kommt es zu einer weitern Erhöhung der Spannung. Ann-Katrin erklärt, welche Aufgaben die Faszien in unserem Körper übernehmen und wie wir sie ganzheitlich stärken können.
  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Wie können gesunde Routinen aussehen und welche passen genau zu dir und deinem Alltag?

    21:44

    Routinen dienen dazu, auch in den verschiedensten stressigen Lebenssituationen eine gewisse Stabilität geben. Deine Routinen können wir folgt aussehen: In den Tag kannst du mit einer Morgenroutinen starten, mit einer „äußerlichen“ und einer „innerlichen“ Methode. Linda startet zum Beispiel mit einer Morgenroutine aus dem Ayurveda mit Zugeschoben, Öl Ziehen, Warmen Wasser und einer frischen Gesichtspflege. Einer kleinen Massagen mit Sesamöl an den Fußknöcheln. Weiter geht es an der frischen Luft, mit ganz bewussten, ruhigen Atemzügen und einer kleinen Meditation. Sie trinkt ihr warmes Wasser ganz bewusst und schreibt ihre Gedanken in ein Journal. Gerne macht sie auch Yoga um ihren Körper morgens richtig zu bewegen, wenn sie genug Zeit hat. Das ist meistens vor allem am Wochenende. Deine Morgenroutine kann sich zusammen stellen aus verschiedensten Methoden und Wissen. Sie darf sich an deinen Alltag anpassen und sich für dich richtig gut anfühlen Linda erklärt, wie du ein passendende Routinen für dich findest.
  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Finde zurück zu dir und triff achtsame Entscheidungen

    38:55

    In dieser Folge schafft Carina Bewusstsein dafür, dass es kein Richtig oder Falsch gibt, solange du integer für dich und deine Entscheidungen bist. Angst und Wut die bei dir mitschwingen, wenn du etwas tust, wobei du nicht zu 100% dahinterstehst, tragen mehr zu deinem Unwohlsein und zur Spaltung unserer Gesellschaft bei, als du für dich in deiner Kraft und in deinem Vertrauen deinen Weg gehst. Unabhängig davon was andere darüber denken. Caraina spricht darüber, wie du für dich richtige Entscheidungen treffen kannst.
  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Meine Gedanken zur aktuellen Situation

    35:28

    Viele von uns sind mit der aktuellen Situation überfordert, haben Angst, sind gestresst, fühlen sich ausgeschlossen und wissen überhaupt nicht wie sie sich verhalten sollen. Egal, welche Entscheidung du für dich getroffen hast, möchte ich dir mit dieser Folge Mut zu sprechen. Erlaube dir, wieder die Verantwortung für dich und dein Leben zu übernehmen. Öffne dich für deine Gefühle und lerne zu hinterfragen.  Lisa spricht über Ihre Sichtweise und Gedanken zur aktuellen Situation.
  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Holistische Darmgesundheit und die Kraft der Kräuter

    28:49

    Larissa hat 2011 einen Darmverschluss erlitten und damit die Diagnose Morbus Crohn erhalten. Erst hat sie es mit der klassischen Schulmedizin versucht, doch dabei ging es ihr immer schlechter.  Larissa spricht über ihre Erfahrungen mit Kräuter in Bezug auf die Darmgesundheit
  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Rückenschemerzen dauerhaft loswerden | Wie du selbst ein Teil der Lösung sein kannst

    34:00

    Oftmals reichen bei Rückenschmerzen die klassischen Behandlungsformen NICHT aus, um dauerhaft schmerzfrei zu werden, weil die Ursachen für Rückenschmerzen immer individuell sind und in der Regel nicht der Rücken das Problem ist. Hannah erklärt, ihre Sichtweise auf das Thema Rückenschmerzen.
  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Scheidenpilzinfektion - Was kannst du dagegen tun?

    33:34

    80 % aller Frauen leiden mindestens einmal in ihrem Leben an einer Scheidenpilzinfektion. UND: Mehr als 5 % aller Frauen leiden mehr als drei Mal im Jahr an einer Scheidenpilzinfektion. Katrin erklärt, welche Ursachen dahinter stecken können und was du dagegen tun kannst.
  • Körperkunde für mehr Gesundheit podcast

    Kinesiologie und Ernährung - Was stärkt dich wirklich?

    30:57

    Wie kannst du die Weisheit deines Körpers nutzen, um deine individuelle Ernährungsweise zu finden? Im Interview Carina Weber (Dipl. Kinesiologin) und Kerstin  Seubert (wert. Ernährungsberaterin) Welche Nahrungsmittel stärken dich? Ist alles was gesund ist auch gesund für dich? Welche Ernährungstipps gelten für dich und deine individuelle Situation? Was kannst du im Alltag verbessern und einfach integrieren, um dein Wohlbefinden zu steigern? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen wir uns in dieser Podcastfolge. Wir zeigen dir die Abkürzung zu mehr Energie und Wohlbefinden im Alltag, abgestimmt auf dich und deine individuellen Bedürfnisse In dieser Folge stellen wir dir die Kinesiologie als unterstützende Methode zur Ursachenfindung vor und besprechen, warum die richtige Ernährung für die Erhaltung der Gesundheit so wichtig ist.

Hol dir die ganze Welt der Podcasts mit der kostenlosen GetPodcast App.

Abonniere alle deine Lieblingspodcasts, höre Episoden auch offline und erhalte passende Empfehlungen für Podcasts, die dich wirklich interessieren.

iOS buttonAndroid button
© radio.de GmbH 2021radio.net logo